Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall auf der B 444: Mann in Lebensgefahr

Edemissen Unfall auf der B 444: Mann in Lebensgefahr

Edemissen. Noch immer in Lebensgefahr schwebt der 56-jährige Autofahrer, der am frühen Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B 444 schwer verletzt wurde (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Buntes Kinder-Programm beim Weihnachtsmarkt
Nächster Artikel
Kerstin Lahmann: 30 Jahre Übungsleitung

Bevor der eingeklemmte Mann aus dem völlig zerstörten Auto befreit wurde, hat die Feuerwehr es aus Sicherheitsgründen so gesichert, dass es die Lage nicht verändern konnte.

Quelle: oh

Auf der Bundesstraße zwischen Edemissen und Wehnsen war der VW Golf gegen 4.45 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Der Aufprall war dabei so stark, dass der Baum mit etwa 20 Zentimetern Stammdurchmesser komplett entwurzelt wurde. Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen, der Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt.

„Wir haben das Fahrzeug zunächst abgestützt, damit es die Lage nicht verändert. Denn das ist immer sehr gefährlich, wenn eine Person eingeklemmt ist“, schildert Jörg Seifert, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Edemissen. Gemeinsam mit den Kameraden aus Wehnsen haben die Einsatzkräfte den eingeklemmten Mann aus dem Wrack befreit. „Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst haben wir die Holme des Autos durchtrennt und das Dach abgeklappt, damit wir an die Person herankamen“, so Seifert weiter.

Schwierigkeiten habe es nach Angaben des Ortsbrandmeisters bei der Bergung nicht gegeben. „Dank unseres modernen Rettungsgerätes und unter Einsatz von Scheinwerfern konnten wir den Mann trotz der Dunkelheit befreien“, sagt Seifert.

Der Verunglückte ist am Sonnabend zunächst in das Peiner Klinikum eingeliefert worden. Da sich sein Zustand aber rapide verschlechterte, wurde er in die Medizinische Hochschule nach Hannover verlegt. Unmittelbar nach dem Unfall wurde dem 56-jährigen Autofahrer „eine Blutprobe entnommen, da der Mann unter Alkoholeinfluss stand“, sagt ein Sprecher der Polizei Peine. „Zudem war der Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.“ Den Führerschein des Mannes hatte die Polizei bereits 1994 einkassiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung