Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Umgestaltung rund ums Rathaus hat begonnen

Edemissen Umgestaltung rund ums Rathaus hat begonnen

Edemissen. Es ist nicht zu übersehen: Die Arbeiten zur Umgestaltung des Rathausumfeldes in Edemissen haben begonnen.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Gemeindekommando: Jahresabschluss
Nächster Artikel
Fun-Akkordeongruppe beim Weihnachtsmarkt

Die Umgestaltung des Rathausumfeldes hat begonnen. Derzeit werden neue Parkboxen vor dem Feuerwehrgerätehaus geschaffen. Am Montag beginnen die Arbeiten auf dem Rathausparkplatz, dann ist mit deutlichen Einschränkungen zu rechnen.

Quelle: wos

Geplant ist es, Stück für Stück vorzugehen. Derzeit werden vor dem Feuerwehrgerätehaus Parkboxen errichtet. Dafür musste die bisherige Rasenfläche weichen. Ab Montag, 8. Dezember, wird der vordere Teil des Rathausparkplatzes in Angriff genommen. Dort werden unter anderem Auflademöglichkeiten für Elektro-Fahrräder und -Autos geschaffen.

„Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass dann für Rathaus-Mitarbeiter und -Besucher deutlich weniger Parkplätze zur Verfügung stehen werden“, sagte der zuständige Fachbereichsleiter Rainer Hoffmann gestern gegen über der PAZ. Wenn das Wetter mitspielt, soll diese Bauphase bis Weihnachten abgeschlossen sein.

Umgestaltet werden soll auch der vordere Teil des Oelheimer Wegs. Dort entstehen gegenüber des Rathauses ebenfalls weitere Parkplätze. An der Peiner Straße soll künftig längs zur Fahrtrichtung geparkt werden, auch dafür sind Baumaßnahmen nötig. „Diese beiden Abschnitte beginnen wir aber erst, wenn kein heftiger Wintereinbruch mehr zu erwarten ist“, macht Hoffmann deutlich. Die Erreichbarkeit der Geschäftsräume in den dortigen Gebäuden könne schließlich nicht wochenlang eingeschränkt sein.

Derzeit ist im vorderen Bereich des Oelheimer Wegs zwar eine Baustelle, die hat aber mit der Umgestaltung des Rathausumfelds nur mittelbar zu tun: Der Wasserverband führt im Vorfeld fällige Arbeiten an Leitungen durch.

Deutlich verändert wird der Rathausvorplatz. Die Parkplätze an der Nordseite des Oelheimer Wegs fallen weg, um mehr Raum für die Gestaltung zu schaffen. Vor dem Haupteingang soll ein Podest entstehen, das über eine Freitreppe mit acht Stufen erreicht werden kann. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen können den Eingang künftig über eine Rampe aus Richtung der Peiner Straße erreichen.

Abgesehen von den Stufen zum Rathauseingang wird das Areal ebenerdig gestaltet. So kann es als Veranstaltungsfläche genutzt werden, das Podest vor der Rathaustür könnte gegebenenfalls als Bühne dienen.

„Während der Bauarbeiten im Bereich des Rathausvorplatzes kann es vorübergehend möglich sein, dass die Räume der Verwaltung nur über den Seiteneingang zu erreichen sind. Diese Phase wird aber so kurz wie möglich gehalten“, sagt Hoffmann.

Fußgänger, die entlang der Peiner Straße unterwegs sind, sollen künftig den Oelheimer Weg nicht mehr im Einmündungsbereich queren, sondern weiter westlich. Die Wegeführung wird entsprechend gestaltet.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung