Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Übung: Brand im Schweinestall

Eickenrode Übung: Brand im Schweinestall

An einen eher ungewöhnlichen Einsatzort mit besonderen Voraussetzungen wurde die Freiwillige Feuerwehr Eickenrode gerufen: Zum Schweinemaststall von Landwirt Frederik Böker.

Voriger Artikel
Biogasanlage auf Gasolin-Areal geplant
Nächster Artikel
Schüler lernen, wie viel Arbeit in einer Karotte steckt

Gerettet: Die beiden Atemschutzgeräte-Träger bringen den „bewusstlosen“ Landwirt Frederik Böker ins Freie.

Quelle: rb

Eickenrode. Exakt um 19.34 Uhr wird der Alarm ausgelöst. „Feuerschein in der Gemarkung Eickenrode“ meldet die Leitstelle. Aufgrund der Ortsangabe war schnell klar: Das ist Bökers Schweinemaststall. Erst als sie vor Ort sind, wissen die Freiwilligen sicher, dass es sich – zum Glück – „nur“ um eine Übung handelt. Doch die ist nicht ohne.

Der Löschbrunnen ist gut recht weit entfernt, es muss mit den B-Rohren eine so genannte „lange Wegstrecke“ gelegt werden. Nur 160 Meter dieser Schläuche sind auf dem Einsatzwagen vorhanden. Das reicht gerade so und auch nur quer über den Acker. „Im Ernstfall würden wir aber sofort nachalarmieren, dann wäre ganz schnell die Stützpunktwehr aus Wipshausen vor Ort“, klärt Ortsbrandmeister Frank Köther auf.

Die Kameraden werden vor ein weiteres Problem gestellt: Eine Person – in diesem Fall Stallbesitzer Böker – wird vermisst. Mit Atemschutzgeräten sollen zwei Feuerwehrleute in das Gebäude. Doch das ist verschlossen. Kein Problem, denn für die Feuerwehr sind die Schlüssel immer verfügbar. Schnell ist der richtige Türöffner gefunden, der mit „Stall West“ gekennzeichnet ist.

Die Atemschutzgeräteträger haben nur eine Handlampe zur Verfügung, um im dunklen Stallgebäude, in dem bis zu 1000 Tiere Platz haben, die „vermisste Person“ ausfindig zu machen und nach draußen zu schaffen. „Das war nicht ganz einfach, ein Tragetuch wäre gut“, resümiert die junge Feuerwehrfrau, die an der „Rettung“ beteiligt war. Das wird sofort notiert, denn solche Erkenntnisse sind schließlich Sinn einer Übung.

Insgesamt ist der Ortsbrandmeister mit dem Verlauf sehr zufrieden – auch wenn sich das Einsatzfahrzeug zwischenzeitlich auf dem Acker festgefahren hatte. Beim anschließenden Beisammensein gibt Böker noch Informationen zur Bauweise des Stalles und zum voraussichtlichen Verhalten der Schweine in einer solchen Situation.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung