Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Trotz 30 Grad im Schatten: Großer Andrang beim ersten Garagenflohmarkt in Oelerse

Edemissen Trotz 30 Grad im Schatten: Großer Andrang beim ersten Garagenflohmarkt in Oelerse

Oelerse. Zum ersten Mal fand in Oelerse am vergangenen Sonntag ein Garagenflohmarkt statt. „Es war überwältigend“, sagte Organisatorin Sybille Giffhorn angesichts der Resonanz gegenüber der PAZ.

Voriger Artikel
Neues Feuerwehrfahrzeug offiziell übergeben
Nächster Artikel
Abbensen: Eltern von Grundschülern mit Ganztags-Betreuungszeit unzufrieden

Auch der Spaß kam beim Garagenflohmarkt in Oelerse nicht zu kurz.

Quelle: rb

Die heißen Temperaturen mit rund 30 Grad im Schatten hielten die Flohmarkt-Freunde nicht davon ab, durch Oelerse zu bummeln und nach Schnäppchen Ausschau zu halten.

„Ich selbst habe mich im Dorfgemeinschaftshaus um den Verkauf von Kaffee sowie von den Ausstellern gespendeten, selbst gebackenem Kuchen gekümmert und bin gar nicht dazu gekommen, mich im Dorf umzuschauen“, sagte Giffhorn. Aber die Rückmeldungen sowohl der Gäste in der Cafeteria als auch der rund 30 Aussteller am Abend nach dem Ende des Flohmarktes seien durchweg positiv gewesen.

Ein Übersichtsplan hatte es den Besuchern erleichtert, die einzelnen Stände im Ort zu finden. Zudem waren die Stände mit Luftballons, Fähnchen oder ähnlichem gekennzeichnet und so schon von Weitem zu entdecken.

„Von den Besuchern war immer wieder zu hören, dass es sich lohne, durch Oelerse zu bummeln. Es sei so ein hübsches Dorf“, sagte Giffhorn. Und die Verkäufer seien überwiegend mit den Einnahmen zufrieden. Wie viele Menschen den Weg nach Oelerse gefunden hatten, lässt sich natürlich nur schwer schätzen, weil sie sich im ganzen Dorf verteilt hatten. „Aber die Uetzer Straße war komplett zugeparkt, und auch der Zulauf in der Cafeteria war enorm“, freute sich Giffhorn über die große Resonanz.

Die Idee, so einen Flohmarkt zu organisieren, sei ihr durch die Berichte in der PAZ von ähnlichen Veranstaltungen gekommen. „Das müsste doch in Oelerse auch möglich sein“, habe sie sich gedacht. Bürgermeister Holger Meyer sei gleich begeistert gewesen und habe sie unterstützt. „Er hat sich zum Beispiel bei der Gemeinde um die Genehmigungen gekümmert“, sagte Giffhorn.

Sie könne sich eine Wiederholung gut vorstellen. „Ich war zwar hinterher ganz schön geschafft, aber es hat sehr viel Spaß gemacht“, fasste sie zusammen. Der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen geht an den Kindergarten im benachbarten Abbensen, den auch die Oelerser Kinder besuchen.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung