Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tragisch: 80-Jähriger starb bei Schwelbrand

Edemissen-Abbensen Tragisch: 80-Jähriger starb bei Schwelbrand

Abbensen. Bei einem Schwelbrand in seiner Wohnung ist am Montagabend ein 80-jähriger Mann ums Leben gekommen. Gegen 18.25 Uhr wurde der Polizei über Notruf das Feuer in der Abbenser Mühlenstraße gemeldet.

Voriger Artikel
Hannover 96 lud junge Flüchtlinge ins Stadion ein
Nächster Artikel
Besuch der Ferienkinder in Plockhorst

Einsatz gestern Abend: Die Rettungskräfte konnten den Hausbesitzer nur noch tot aus seiner völlig verrauchten Wohnung bergen.

Quelle: rb

Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Hausbesitzer nur noch tot aus seiner völlig verrauchten Wohnung bergen.

Der Sohn, der im gleichen Haus wohnt und vergeblich versucht hatte, zu seinem Vater im Erdgeschoss vorzudringen, erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich ins Peiner Klinikum gebracht, schilderte ein Polizist am späten Abend. Eingesetzt waren mehrere Funkstreifenwagen, ein Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Abbensen sowie Vertreter der Gemeinde Edemissen.

„Die Spezialisierte Tatortaufnahme aus Salzgitter übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt und abgesperrt“, berichtete der Beamte weiter.

Hinsichtlich der Ursache des Schwelbrandes und der Ursache für den Tod des Rentners dauern die Ermittlungen an.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung