Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Testen - üben - fördern“: Der etwas andere TÜF hat Station in Edemissen gemacht

Edemisssen „Testen - üben - fördern“: Der etwas andere TÜF hat Station in Edemissen gemacht

Edemissen. Mit Holz oder Knetmasse gestalten, mit Abtönfarbe malen oder spiegelverkehrt eine Linie nachziehen - die Aufgaben waren ganz unterschiedlich, denen sich 24 Siebtklässler der Mühlenberg-Hauptschule beim TÜF-Parcours stellten.

Voriger Artikel
Boßelturnier beim Tennisclub Florentine Berkhöpen
Nächster Artikel
Neues Buch: „Straßen und Gebäude in der Ortschaft Abbensen“

Mit Abtönfarbe Zahlen ausmalen oder spiegelverkehrt eine Linie nachzeichnen sind zwei der Stationen beim TÜF-Parcours.

Quelle: im

Das Kürzel TÜF steht in diesem Fall für „Testen - üben - fördern“ und ist ein Projekt zur ersten Berufsorientierung gezielt für recht junge Schüler. „Die Begegnungen der Siebtklässler mit der Berufswelt waren bislang eher theoretisch, zum Beispiel bei der Messe Technik3. Beim TÜF-Parcours geht es nun darum, sich ein wenig an die Praxis heranzutasten“, erklärt Schulsozialarbeiter Michael Riefe, der den TÜF-Parcours an die Schule geholt hat.

Die Schüler sollen ausprobieren, was ihnen liegt und was ihnen Spaß macht. Die spielerische Annäherung an unterschiedliche Berufsfelder durch den Umgang mit bisher vielleicht noch unbekannten Materialien und Werkzeugen soll ihnen dabei helfen. Nebenbei sollen sie sich mithilfe einer Anleitung selbst bewerten.

Der TÜF-Parcours ist ein Angebot des Pro Aktiv Centers der Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft (BBg) des Landkreises Peine. Dessen Aufgabe ist es, die allgemeinbildenden Schulen im sogenannten „Übergangsmanagement“ an der Schwelle zwischen Schule und Beruf zu unterstützen. Die Kernthematik ist die Unterstützung bei der Berufsorientierung und schließlich der Berufswahl. Mithilfe des TÜF-Parcours haben die Schüler die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten anhand von praktischen berufsbezogenen Aufgaben an mehreren Stationen zu erproben.

Die Aufgaben erfordern unterschiedliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel Handgeschicklichkeit, Wahrnehmungsvermögen, Konzentration oder genaues Arbeiten. Sie geben Aufschluss über Talente, Interessen und Stärken. Den TÜF-Parcours gibt es seit Anfang 2012. wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung