Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Tag der Begegnung“ rund um evangelische Kirche

Edemissen „Tag der Begegnung“ rund um evangelische Kirche

Edemissen. Zu einem „Tag der Begegnung“ lädt die Martin-Luther-Kirchengemeinde Edemissen an diesem Sonntag, 29. Mai, gemeinsam mit zahlreichen Mitwirkenden ein. Einheimische und Flüchtlinge sollen Gelegenheit bekommen, einander kennenzulernen.

Voriger Artikel
Deutsch-französische Freundschaft: Zwei Begegnungen im Mai
Nächster Artikel
Warnminute bei Windstrom

Mit großen Hinweisschildern werben die Organisatoren für die Veranstaltung rund um das Gotteshaus.

Quelle: wos

„Die Idee, eines Begegnungstags zwischen Einheimischen und den in der Kommune Edemissen untergebrachten Flüchtlingen entstand Anfang des Jahres bei Gesprächen zwischen Vertretern unserer Kirchengemeinde und des Heimat- und Archivvereins“, berichtet Pastorin Annette Baden-Ratz.

Bald seien mit der katholischen Kirchengemeinde, dem Musikverein Edemissen, dem Deutschkursteam des „Runden Tisches“, dem CVJM Stederdorf und dem Kirchenkreisjugenddienst weitere mitplanende Gruppen im Boot gewesen, sodass die Gäste nun rund um die evangelische Kirche und das benachbarte Gemeindehaus in Edemissen, Gografenstraße 2, ein buntes Programm erwartet.

Beginn ist um 10 Uhr mit einem ökumenisch gestalteten Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche. In den Gottesdienst einbezogen wird eine Kunstinstallation der Künstlerin Hildegard Strutz unter dem Titel „Wohin mit unseren Träumen“, die ab Sonntag für einige Wochen vor der Kirche zu sehen sein wird.

Zwischen 11 und 16 Uhr gibt es Spielangebote für Kinder auf dem Kirchberg; für musikalische Unterhaltung sorgen der Musikverein Edemissen und die Trommelgruppe des CVJM Stederdorf. Um Kreatives und Sprache geht es bei Angeboten des Deutschkursteams im „Bus der Begegnung“ des Landkreises Peine.

Für das leibliche Wohl am Mittag sorgt der CVJM Stederdorf mit einem Imbiss aus dem Holzbackofen, nachmittags stehen Kaffee und Kuchen bereit.

Um 13 Uhr lädt der Heimatverein Edemissen zu einem zweistündigen Dorfspaziergang ein, bei dem wichtige Stationen des Dorfes aus Vergangenheit und Gegenwart besucht und erklärt werden. So stehen unter anderem ein landwirtschaftlicher Hof, die Gemeindejugendpflege, Zehntspeicher und Wipperhof sowie die katholische Kirche auf dem Programm. Abschluss des Tages ist um 16 Uhr.

Abends um 19.30 Uhr lädt der Förderverein Martin-Luther noch zum Kirchenkino mit dem Film „Das Salz der Erde“ in das evangelische Gemeindehaus ein.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung