Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Seltene Gäste: Waldohreulen im Garten

Edemissen Seltene Gäste: Waldohreulen im Garten

Edemissen. Seltene Gäste hatte die Familie Jeske in Edemissen in ihrem Garten am Ortsrand: Vier junge Waldohreulen tummelten sich dort. Die Familie informierte den Naturfreund Harro Henke, der die Gelegenheit gern nutzte, die Vögel in aller Ruhe zu beobachten.

Voriger Artikel
Anträge, Überraschungen und uneinsichtige Gäste
Nächster Artikel
Ab jetzt steht ein Dorfladen im Eltzer Heimatmuseum

So komfortabel lässt es sich stundenlang aushalten: Harro Henke beim Beobachten der jungen Waldohreulen.

Quelle: Reinhard Bartels

„Von der Terrasse aus waren die vier Tiere gut zu sehen. So komfortabel kann ich meine Beobachtungen selten machen“, berichtet Henke mit Anspielung auf Liegestuhl und Abendessen, die ihm von den Jeskes angeboten wurden.

Waldohreulen verlassen zuweilen schon im Alter von drei Wochen die Nistmulde und klettern als „Ästlinge“ in Baumkronen, werden aber bis etwa zum Alter von elf Wochen von ihren Eltern gefüttert. Sie sind geschickte Kletterer, dabei nehmen sie Krallen, Schnabel und Flügel zu Hilfe. Die konnte Henke hervorragend beobachten. „Die Jungtiere konnten schon fliegen, sind aber eher von Ast zu Ast gehüpft“, berichtet er. Der Tierfreund hatte auch gehofft, die Altvögel zu Gesicht zu bekommen. „Aber die jagen erst nach Einbruch der Dunkelheit und sind schwer auszumachen. Damit ihre Eltern sie für die Fütterung finden, weisen die Jungtiere mit charakteristischem Fiepen auf ihre Standorte hin“, so Henke.

Die Beobachtung sei ein wunderschönes Erlebnis gewesen, schwärmt er. Die Tiere seien recht zutraulich gewesen, und er habe sich ihnen problemlos bis auf etwa zehn Meter nähern können. „Sogar die Sonne spielte mit: Kurz bevor sie unterging, kam sie noch einmal heraus und hat die Kulisse beleuchtet - fast wie ein Scheinwerfer“, berichtet Henke. Um dieses besondere Erlebnis fotografisch festzuhalten, hat er Reinhard Bartels aus Edemissen informiert, der auf vielen Reisen schon zahlreiche Tieraufnahmen erstellt hat. Von ihm stammen die Fotos auf dieser Seite.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung