Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schule bekam langohrigen Zuwachs

Edemissen Schule bekam langohrigen Zuwachs

Plockhorst. Die Schulgemeinschaft der Grundschule Plockhorst hat Zuwachs bekommen: Seit Mittwoch sind vier Kaninchen auf dem Gelände zu Hause.

Voriger Artikel
Freiwilliges Soziales Jahr beim TSV Eintracht
Nächster Artikel
Himmelfahrts-Randale: Gemeinde will reagieren

Schüler, Lehrer und Unterstützer mit einem der Kaninchen vor dem neuen Gehege.

Quelle: Kerstin Wosnitza

Gehege kann man das neue Zuhause der kleinen Nager kaum nennen. Es ist eher ein regelrechter Kaninchen-Palast, der unter der Federführung von Matthias Lange und mit tatkräftiger Unterstützung von Friedhelm Wrede und anderen Helfern im Schulgarten in Plockhorst entstanden ist.

Der Plan, Kaninchen anzuschaffen, existiert schon länger, und es wurde gezielt darauf hin gearbeitet. Beim Frühlingsfest wurde Geld eingenommen und auch mit dem Bau des Geheges begonnen.

Am Mittwoch war es endlich so weit: Zur Begeisterung der Schüler sind vier Kaninchen eingezogen. Zwei davon stammen aus dem Stederdorfer Fachgeschäft „Tiergarten“, das die Schule auch darüber hinaus sehr unterstützt hat. Unter anderem kam die stellvertretende Filialleiterin Judith Streichert an die Schule und hat eine Unterrichtsstunde in Kaninchenpflege gegeben.

Ein weiteres Tier stammt von der ehemaligen Schüler Mariell, die nicht mehr genügend Zeit hat, sich angemessen darum zu kümmern. Und das vierte Kaninchen ist quasi ein Abschiedsgeschenk: Es kommt von der Familie von Luca, der im Sommer die Schule verlässt. „So haben wir immer eine Erinnerung an ihn“, sagt Schulleiterin Susanne Rauterberg. Ob Luca allerdings Namenspate für das Kaninchen werden soll, muss noch ausdiskutiert werden. „Das geht nicht. Dann sagen wir noch, Luca sei süß und meinen das Kaninchen. Und der richtige Luca denkt dann womöglich, wir meinen ihn!“, sorgen sich einige Mädchen um mögliche Missverständnisse.

Damit es den Tieren an nichts fehlt, wurde ein dichtes Netzwerk geknüpft: Tierärztin Dorothee Müller wird sie medizinisch versorgen und hat zum Einzug einen großen Sack Futter mitgebracht, es gibt eine Kooperation mit dem Tierheim, von der Familie Hacke aus Wehnsen kam Heu und Stroh, und vom Frühlingsfest ist noch Geld übrig. „Wenn das aufgebraucht ist, springt der Förderverein für die laufenden Kosten ein“, sagt Rauterberg, gemeinsam mit der pädagogischen Mitarbeiterin Sonja Obermeyer eine Kaninchengruppe leitet, in der Schüler sorgfältig auf die Versorgung der Tiere vorbereitet wurden.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung