Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schaurig verkleidete Kinder kamen zur Halloween-Party

Oedesse Schaurig verkleidete Kinder kamen zur Halloween-Party

Oedesse. Gespenstige Dekoration, unheimlich aussehendes Essen und gruselig verkleidete Gäste sorgten dafür, dass die zehnte Oedesser-Halloween-Party zu einem großen Erfolg wurde.

Voriger Artikel
Blumenhagen trumpft gegen Blumenhagen auf
Nächster Artikel
Hof Hansen nahm Bewohner der Lebenshilfe auf

Petra Kühle (links) bastelt mit Zoe Hertling einen Kürbis.

Organisiert wurde diese zweigeteilte Veranstaltung für Kinder und Jugendliche von den Veranstalterinnen Petra Kühle vom TSG Oedesse und Sirkka Sturm.

In der schaurig geschmückten Turnhalle ging es dann los mit dem Schnitzen von Gruselkürbissen. Das passende Werkzeug dafür war bereits perfekt bereitgelegt. Mit viel Eifer machten sich die Kinder ans Werk, manchmal halfen auch die Muttis oder Opis mit. Wer seinen Kürbis fertig hatte, durfte den auf das im Nebenraum schon angerichtete Halloween-Büfett stellen und mit einem Teelicht bestücken - das war schon gruselig.

Schaurig sah es auch auf den Buffettischen aus: Zwei der vielen Highlights waren sogenannte „Glotzaugen mit Schokosauce in Eierlikörwaffelbechern“ und die „Richtklotz-Muffins mit Blutbesudelung und Henkersaxt“. Sogar ein besonders ekliger „KotzKürbis“ war zu sehen, dessen Hervorgewürgtes kurioserweise allen Gästen gut schmeckte. Selbstverständlich gab es auch alkoholfreie Getränke dazu.

Später tobten sich die Kinder aus, als der Spielmanns- und Hörnerzug Peine zum Laternenumzug rief. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr ging der Umzug mit Musik und Laternen zuerst durch Oedesse und dann ins benachbarte Oelheim. Ziel war das DRK-Altenheim. In dessen Speisesaal war es schummrig und alle Teilnehmer des Umzugs zogen durch den Saal. Nach einem Imbiss gab der Spielmannszug noch ein paar Stücke zum Besten bevor dann der Abschied kam. Der Rückweg nach Oedesse war natürlich ebenfalls mit Musik begleitet. In der Turnhalle war dann für die Kleinen bereits um 19.30 Uhr Schluss, weil es dann mit den über Zwölfjährigen weiterging mit einer richtig gruseligen Halloween-Party.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung