Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rektor und Konrektor der Realschule gehen in den Ruhestand

Edemissen Rektor und Konrektor der Realschule gehen in den Ruhestand

Edemissen. Personelle Veränderungen der besonderen Art gibt es zum bevorstehenden zweiten Schulhalbjahr an der Mühlenberg-Realschule Edemissen: Mit Dr. Ernst Brandt und Wolfhard Neckel werden auf einen Schlag sowohl der Rektor als auch sein Stellvertreter in den Ruhestand gehen.

Voriger Artikel
Royal Squeeze Box: Musikalisch beeindruckend
Nächster Artikel
Unfall: Fahrer flüchtet, Sprinter demoliert

Gehen zum Ende des Schulhalbjahres in den Ruhestand: Konrektor Wolfhard Neckel (l.) und Schulleiter Dr. Ernst Brandt.

Quelle: wos

So unterschiedlich die Biographien der beiden Männer verlaufen sind (siehe Info-Kästen), eines haben sie auf jeden Fall gemeinsam: Die Liebe zu ihrem Beruf und das Interesse und die Freude an der Begleitung der jungen Menschen auf ihrem Weg in das Leben.

„Wichtig ist es, dass sie den Raum bekommen, ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Unterricht allein genügt da nicht. Eine mindestens genauso große Bedeutung haben dabei die außerschulischen Elemente“, macht Brandt deutlich, und nennt das Engagement als Konfliktlotsen, Lesementoren oder Lerncoaches als Beispiele.

Aufgabe der Realschule sei insbesondere die Berufsorientierung. „Wir nutzen dazu unter anderem die Wahlpflichtkurse in den Bereichen Soziales, Technik und Wirtschaft, aber auch darüber hinaus gibt es Angebote wie die Startcard“, sagt Brandt.

Beide Pädagogen blicken jeweils auf mehrere Jahrzehnte im Beruf zurück. „Die Schüler haben sich in der Zeit eigentlich nicht verändert. Deutliche Veränderungen aber gab es im Umfeld, in dem sie sich orientieren müssen. Das ist für die Jugendlichen sicher nicht leichter geworden“, sagt Neckel. Das gelte für die Strukturen in den Familien ebenso wie für die Entwicklung der Medien.

In der Pädagogik und bei der Unterrichtsmethodik habe sich natürlich in all der Zeit sehr viel getan.

Mehr Raum als früher nähmen die Gespräche mit den Eltern ein, die von der Schule als wichtige Partner in ihrer Arbeit gesehen werden, sagen die Männer übereinstimmend. wos

Offiziell verabschiedet werden sie am Donnerstag, 29. Januar, ab 11 Uhr in der Aula des Schulzentrums.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung