Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Realschüler aus Edemissen und Peinenahmen an Rhetorik-Seminar teil

Edemissen Realschüler aus Edemissen und Peinenahmen an Rhetorik-Seminar teil

Edemissen/Peine. Vor größeren Gruppen sprechen, seine Gedanken präzise darstellen und dabei authentisch wirken: All das kann man lernen. An einem entsprechenden viertägigen Seminar der Erich-Mundstock-Stiftung nahmen Zehntklässler der Mühlenberg-Realschule in Edemissen und der Gunzelin-Realschule teil. Außerdem dabei waren Schüler von zwei Braunschweiger Schulen.

Voriger Artikel
Von Bergen, Steilküsten und Wetterkapriolen: Vortrag über Reise durch Schottland
Nächster Artikel
Kästner-Abend im Wipperhof

Die Teilnehmer des Rhetorik-Seminars. Fünf von ihnen kamen aus Edemissen beziehungsweise Peine.

Quelle: oh

Schwerpunkte der Veranstaltung im Predigerseminar in Braunschweig waren „Rhetorische Präsenz, Rhetorik und Schreiben“. Bereits 2013 hatte es eine ähnliche Veranstaltung gegeben.

Bewerben konnten sich alle Zehntklässler. Dafür mussten sie ihr soziales Engagement in der Schule darstellen. Seitens der Stiftung wurden geeignete Teilnehmer ausgewählt, wobei es erheblich mehr Bewerber als Plätze im Seminar gab.

Von der Mühlenberg-Realschule fiel die Wahl auf Merve Efe, Jana Grupp, Vanessa Hacke und Sabrina Mönkemeyer. Von der Gunzelin-Realschule waren Ebru Demirel und Luisa Babbo dabei.

Sie lernten dabei allerhand über die Körpersprache, über das Sprechtempo und angemessene Pausen an den richtigen Stellen sowie darüber, wie man als Redner einen Kontakt zu den Zuhörern herstellen kann und vieles mehr. Angeleitet wurden die jungen Leute dabei vom Sprechtrainer und Coach Gerd Zietlow.

Anschließend wurde das Gelernte einem Publikum aus Eltern, Lehrern und Vertretern der Erich-Mundstock-Stiftung präsentiert. Dazu hatten die junge Rhetoriker die Aufgabe bekommen, mit Unterstützung des Schriftstellers Heinz Kattner als fiktive Werbeagentur um Unterstützung für verschiedene Projekte zu werben.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer Urkunden und je eine weiße Rose als Anerkennung ihrer Leistungen, zumal sie die freien Tage der Zeugnisferien für das Seminar „geopfert“ haben.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung