Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rathaus: Der Innenumbau hat begonnen

Edemissen Rathaus: Der Innenumbau hat begonnen

Edemissen. Hämmer- und Bohrgeräusche sowie Staubfangfolien weisen beim Betreten des Rathauses in Edemissen unmissverständlich darauf hin, dass dort Bauarbeiten stattfinden. Umgestaltet und modernisiert werden Teile des Erdgeschosses.

Voriger Artikel
Erinnerungen: Das Kolonialwarengeschäft Preuß
Nächster Artikel
„Peiner Eulensäger“: Rasant an der Kettensäge

Das Rathausumfeld wurde bereits umgestaltet. Nun ist das Erdgeschoss des rund 40 Jahre alten Gebäudes an der Reihe.

Quelle: wos

Unter anderem wird das bisherige Einwohnermeldeamt in ein modernes Bürgerbüro umgewandelt. Um mehr Platz zu schaffen, werden Wände versetzt, und auch der alte, sperrige Tresorraum muss weichen. „Früher haben wir Ausweise und Pässe noch selbst ausgestellt und mussten die entsprechenden Vorlagen sicher lagern. Das fällt jetzt alles weg, so dass wir diesen Raum in der Größe nicht mehr brauchen“, erklärt Bürgermeister Frank Bertram.

Auch die Sanitärräume im Erdgeschoss werden saniert -nach fast 40 Jahren war das dringend nötig. Außerdem wird ein Aufzug eingebaut, der das Obergeschoss barrierefrei erschließt“, fasst Bürgermeister Frank Bertram den Umfang der Arbeiten zusammen.

Der erste Stock war bisher nur über eine Treppe zu erreichen. Für Menschen mit Bewegungseinschränkungen und für junge Eltern mit Nachwuchs im Kinderwagen war es schwierig, Mitarbeiter im Obergeschoss zu erreichen. „Bislang sind diese dann herunter gegangen, aber das ist natürlich nur ein Notbehelf“, sagt Bertram.

Im oberen Stockwerk liegt zudem aber auch der Rathaussaal, der für viele öffentliche Sitzungen und auch als Wahllokal genutzt wird. „Daher ist es wichtig, ihn barrierefrei erreichbar zu machen“, betont Bertram. 120 000 Euro kostet der Aufzug, der im bestehenden Treppenhaus seinen Platz findet. Für die barrierefreie Umgestaltung öffentlicher Gebäude gibt es derzeit besonders zinsgünstige Darlehen. Für die übrigen Bauarbeiten sind rund 200 000 Euro veranschlagt.

Die Arbeiten haben kurz nach dem Schützenfest mit dem Leerräumen der Büros begonnen und sollen Anfang Oktober vollständig fertiggestellt sein.

wos

  • Der Dienstbetrieb im Rathaus geht während des Umbaus in gewohntem Umfang weiter. Allerdings sind nicht alle Mitarbeiter in den gewohnten Räumen zu erreichen. Entsprechende Informations-Schilder sind aufgestellt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung