Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Raketenbastler in Edemissen

Realschule Edemissen Raketenbastler in Edemissen

Es zischt, brummt und rattert in der Realschule Edemissen. Egal ob Geheimschrift oder Lochkamera: Bei einer selbst organisierten Messe entdeckten 400 Kinder aus dem Peiner Land die Welt der Technik für sich. Bei 28 Experimenten lernten Schüler von Schülern.

Voriger Artikel
Fahrrad-Unfall: Sohn schwer verletzt
Nächster Artikel
„Ich möchte Bundeskanzler werden“

Walter Pösel zeigt, wie aus einer Filmdose eine Rakete bastelt.

Quelle: rb

Edemissen . Wie baue ich eine Rakete aus einer Filmdose? Wie werden Geheimschriften sichtbar gemacht? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigten sich etwa 400 Schüler bei der Mini-Messe „Technik hoch drei: erleben - begreifen - verstehen!“ in der Realschule Edemissen.

„Das Besondere ist, dass die Experimente, Exponate und Projekte von Schülern für Schüler erarbeitet und präsentiert werden“, erklärt Susanne Harms von der Stiftung NiedersachsenMetall, die die Messe unterstützt. „Wir wollen Technik für die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar machen“, ergänzt Dr. Ernst Brandt, Schulleiter der Realschule.

28 Einzelprojekte hatten Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern gestaltet. Die Spannweite reichte von Solartechnik über Hautcreme bis zum Autofahren ohne Benzin. Beteiligt waren an der Mini-Messe die Hauptschule Edemissen, die Realschule Edemissen, das Ratsgymnasium Peine und das Gymnasium am Silberkamp Peine. Zu Gast waren auch Kinder der Eichendorffschule, der Wallschule und der Grundschule Drachenstark.

In Gruppen von zehn bis fünfzehn Schülern pendelten die Kinder von einem Projekt zum anderen. Begleitet wurden sie von jeweils einem Schüler aus den neunten und zehnten Klassen, der als Lotse fungierte. „Die Lehrer sind bei den Experimenten dabei. Aber es liegt alles in den Händen der Schüler“, erklärt Susanne Harms.

Die Messe „Technik hoch drei“ fand 2003 zum ersten Mal statt und wird seither jedes Jahr von einer anderen Schule ausgerichtet. Dieses Mal wurde sie von der Hauptschule und der Realschule Edemissen gemeinsam organisiert.

Am Ende nahm die Messe einen zauberhaften Abschluss: Alexander Franke vom Ratsgymnasium entführte die Besucher in der Aula mit einer Zaubershow in die Welt der Illusion und Magie.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung