Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Polizeistation bekam tierischen Besuch

Edemissen Polizeistation bekam tierischen Besuch

Edemissen. Als Tanja Gückel am frühen Sonntagmorgen Brötchen holen wollte, traute sie ihren Augen kaum: Auf dem Oelheimer Weg begegnete ihr eine freilaufende Ziegenherde. Woher die Tiere kamen, ließ sich nicht feststellen, und auch eine eingezäunte Weide war weit und breit nicht zu entdecken. Um die Tiere in Sicherheit zu bringen, führte Gückel sie vorsichtig bis auf das nahegelegene Edemisser Polizeigelände, das umzäunt ist.

Voriger Artikel
Vom Korn zum Mehl in der Motormühle
Nächster Artikel
Blaualgen im Wipshäuser See festgestellt

Eine Ziegenherde besuchte am Sonntag die Polizeistation in Edemissen.

Quelle: oh

Damit die Tiere nicht weglaufen konnten, versperrte die Frau dann den Ausgang kurzerhand mit ihrem Pkw.

Hans-Jürgen Schober von der Polizeistation bestätigte auf Nachfrage der PAZ den tierischen Besuch am Sonntagmorgen. „Die Tiere gehören einem Edemisser, der von der Gemeinde eine Grünfläche zur Abweidung gepachtet hat“, sagte Schober.

Der Halter entfernte dann nicht nur die Ziegen vom Gelände, sondern auch deren Hinterlassenschaften, so weit es ging. „Wir hoffen jetzt auf Regen, damit auch die letzten Spuren beseitigt werden“, sagt Schober.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung