Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pferdeherpes grassiert im Peiner Land

Wipshausen Pferdeherpes grassiert im Peiner Land

Kreis Peine/Wipshausen. Große Sorgen um ihre Pferde machen sich derzeit Tierliebhaber aus dem Kreis Peine: Ein für Pferde hochansteckendes Herpes-Virus grassiert im Peiner Umland, zwei Tiere starben bereits. Der Kreisreiterverband Peine (KRV) hat reagiert und Kreismeisterschaften abgesagt.

Voriger Artikel
Nanchang-Besucher trafen Peiner Politiker
Nächster Artikel
Viele Hundert Gäste kamen zum Kartoffelfest

Pferdeherpes wird durch Tröpfcheninfektion übertragen. Kontakte sind daher zu vermeiden.

Quelle: Foto: dpa

Wipshausen. Zwei Todesfälle gab es in Köthenwald bei Sehnde. In Solschen sind zwei Pferde an dem Virus erkrankt. Diese befinden sich zwar auf dem Weg der Besserung, und es sind bislang keine weiteren Fälle dazugekommen, doch Unsicherheit bleibt.

„Aus Sicherheitsgründen haben viele Ställe und Stallanlagen ihre Tore geschlossen“, sagt KRV-Geschäftsführerin Sabrina Vieth. „Pferdehalter werden von den Betrieben gebeten, mit untergestellten Pferde nicht an Lehrgängen, Turnieren oder Trainingseinheiten außerhalb des eigenen Stalls teilzunehmen.“

In Anbetracht dieser vermehrten Stallsperrungen hat der KRV Peine beschlossen, die Kreismeisterschaften im Drei- und Vierkampf in Wipshausen ausfallen zu lassen. „Dies geschieht nicht nur aus Sorge und zur Sicherheit der Pferde, sondern vor allem aus dem Fairness-Gedanken heraus“, erklärt Vieth. „Da viele Betriebe ihre Ställe gesperrt haben, hätten nicht alle Reiter die Chance, an dem Wettbewerb teilzunehmen.“

Ganz verzichten möchte der Kreisreiterverband Peine auf den Wettkampf allerdings nicht. „Wir bitten alle Teilnehmer, heute Abend trotzdem zum Laufen und Schwimmen zu erscheinen“, so Vieth. „Die Zeiten aus Laufen und Schwimmen wollen wir als Sichtungszeiten für die anstehenden Bezirksmeisterschaften nutzen, um so die Mannschaften zusammenstellen zu können.“ Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Sportanlage Edemissen.

Doch trotz dieser Notlösung spricht die KRV-Geschäftsführung von einer „schwierigen Situation“. „Die können wir nur durch einen fairen und respektvollen Umgang miteinander meistern“, betont Vieth. „Wir hoffen, dass Anschuldigungen und Schuldzuweisungen nicht die Oberhand gewinnen.“

ju

• Wichtig: Das WBO-Turnier des RuF Wipshausen findet wie geplant an diesem Wochenende statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung