Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Osterhasen-Rallye durch Edemissen

Edemissen Osterhasen-Rallye durch Edemissen

Edemissen. Ein besonderer Höhepunkt des Edemisser Osterferienprogramms ist in jedem Jahr die Osterhasen-Rallye. Sechzehn Kinder trafen sich am Montag im Jugendtreff Edemissen, um an diesem spannenden Abenteuer teilzunehmen.

Voriger Artikel
Kleiner Kulturnachmittag in Alvesse mit Rückblick auf die Gemeindegründung
Nächster Artikel
Jugendliche zeichnen Leidensweg Jesu nach

Die stolzen Gewinner der Osterhasen-Rallye (v.l.): Romy, Farin, Nathaniel und Lars.

Quelle: chi

Jugendpfleger Ralf Poersch begrüßte die Kinder, stellte ihnen ihre Betreuer vor und erläuterte den Ablauf der Rallye: „Siebzehn Osterhasen aus Holz sind auf der Rallye-Route versteckt. Diese Osterhasen müsst ihr finden und den Spruch auf ihrer Rückseite abschreiben, damit wir wissen, dass ihr auch tatsächlich an diesem Kontrollpunkt angekommen seid. Dazu bekommt ihr zehn Fragen, die ihr erst an verschiedenen Punkten beantworten könnt, sobald ihr sie erreicht habt.“

Die Kinder wurden in drei Gruppen eingeteilt und gingen gespannt im Fünf-Minuten-Takt los, um die Hasen zu finden. Bei Wind und Wetter folgten sie fröhlich und begeistert dem Weg, den sie auf einer Landkarte eingezeichnet mitbekommen hatten.

Jedes Team hatte nach etwa 90 Minuten alle Hasen gefunden und alle Aufgaben erfüllt. Zurück im Jugendtreff angekommen, wurden die Fragezettel von den Betreuern in einem separaten Raum ausgewertet. Gespannt warteten die Kinder, wer wohl den ersten Platz bekommen würde.

Endlich war es so weit: Poersch rief alle Kinder zusammen und verkündete: „Der Sieger ist die Gruppe 1 mit 277 Punkten.“ Romy, Farin, Nathaniel und Lars freuten sich riesig und durften sich als Erste etwas von den tollen Preisen aussuchen. Natürlich gab es auch Gewinne für die zweiten und dritten Sieger.

Im Anschluss wurde eine Ostereier-Tombola veranstaltet. „Draußen sind für jeden von euch zwei Eier versteckt, in denen sich ein Zettel befindet, auf dem eine Zahl steht. Diese Eier müsst ihr suchen und zurückbringen. Es zählen nur die Eier, die hier heile ankommen werden“, erklärte Poersch den aufgeregten Kindern, die sofort in den großen Garten stürmten, um sich auf die Suche zu machen.

Die Eier waren gut versteckt, doch schließlich wurden sie alle gefunden. Jedes Kind hatte seine beiden Zahlen parat und es kam zur Auslosung. Die Spannung stieg erneut, denn jeder wurde mit Preisen überrascht, die den jeweiligen Nummern zugeordnet waren. Nachdem die Gewinne verteilt worden waren, endete ein sehr abwechslungsreicher, spannender Nachmittag.

chi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung