Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Oelerser Kameraden feierten Jubiläum:25 Jahre Frauen in der Feuerwehr

Edemissen Oelerser Kameraden feierten Jubiläum:25 Jahre Frauen in der Feuerwehr

Oelerse. Ganz im Zeichen von Ehrungen und des 25-jährigen Bestehens der Frauengruppe stand die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oelerse. Ortsbrandmeister Dietmar Tobinski konnte 60 Mitglieder und Gäste begrüßen.

Voriger Artikel
Zu schnell und ohne Führerschein
Nächster Artikel
Scheune aufgebrochen, Werkzeuge weg

Die Geehrten, Beförderten, die Ehrengäste und das Kommando der Oelerser Feuerwehr.

Quelle: oh

Zwar wurde die Wehr zu insgesamt drei Einsätzen gerufen, jedoch handelte es sich hierbei um Hilfeleistungen, die zuverlässig und schnell erledigt wurden. Stolz zeigte sich der Ortsbrandmeister auf den Erfolg der Gemeindewettkampfgruppe, die sich für die Kreiswettkämpfe qualifizieren konnte. Hier startete man als letzte Gruppe, räumte das Feld von hinten auf und belegte sensationell den 1. Platz. Somit konnte sich die Oelerser Wehr erstmalig in ihrer Geschichte für den Landesvorentscheid in Hannoversch-Münden qualifizieren.

Ein ganz besonderes Ereignis wurde auf den Tag genau nach 25 Jahren gewürdigt: 1990 traten in Oelerse die ersten Frauen in die Wehr ein. Dass das damalige Kommando den Eintritt befürwortete, war damals keine Selbstverständlichkeit. In anderen Wehren wurden solche Begehren zu jener Zeit häufig abgelehnt, so Tobinski. Albert Mühlhausen und Karl-Heinz Schulze erklärten sich damals bereit, die Frauen auszubilden. Bis heute sind von den Gründungsmitgliedern immer noch fünf Frauen aktiv. 15 Kameradinnen insgesamt verrichten heute in der Oelerser Wehr ihren Dienst.

„Diese Entwicklung und die Beständigkeit der Frauen in der Oelerser Wehr zeigt die Weitsicht der damaligen Entscheidung des Kommandos. Mit diesen Kameradinnen ist die Einsatzbereitschaft der Wehr gestiegen, und so manche Veranstaltung in der Ortschaft wäre ohne ihre Unterstützung nicht denkbar“, sagte Ortsbürgermeister Holger Meyer.

Jugendfeuerwehrwart Paul Salgmann verkündete, dass die Jugendfeuerwehr zwar weiterhin keine Nachwuchssorgen hätte, jedoch den einen oder anderen Jugendlichen gerne zur Stabilisierung der Jugendwehr gebrauchen könnte.

Auch 2014 mangelte es den Jugendlichen nicht an Abwechslung, mit etwa einem gemeinsamen Zeltlager und Kreativnachmittagen.

Bastian Brandes wurde zum Leiter der Atemschutzgeräteträgergruppe und Christian Lieber zum Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr in der Volksfestgemeinschaft Oelerse gewählt.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung