Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Oelerse: Die Zukunft der Kapellen-Linde ist ungewiss

Edemissen Oelerse: Die Zukunft der Kapellen-Linde ist ungewiss

Oelerse. Eine Prüfung aller Bäume auf dem Kapellengrundstück und auf dem Friedhof Oelerse auf Standsicherheit brachte für die große Linde an der Kapelle ein zunächst verheerendes Ergebnis: „Der Baum ist hohl, und daher ist eine ausreichende Versorgung der Krone nicht mehr gewährleistet“, sagt Rita Salgmann vom Kapellenvorstand.

Voriger Artikel
Die Kapelle in Alvesse wird ein halbes Jahrhundert alt
Nächster Artikel
In Abbensen gibt es wieder Grundstücke

Die Linde westlich der Oelerser Kapelle ist morsch. Der Kapellenvorstand möchte sie möglichst lange erhalten – ein Entlastungsschnitt im Herbst soll helfen.

Quelle: rb

Es können dicke Äste insbesondere bei Sturm herausbrechen und zu einer Gefahr für Passanten und Gottesdienstbesucher werden. Insgesamt hat der Baum seine Standsicherheit verloren.

„Es wurde geraten, den Baum umgehend zu fällen“, berichtet Salgmann. Die Linde an der Kapelle ist prägend für das Ortsbild, und der Kapellenvorstand möchte sie nicht so schnell verloren geben.

Ein zweites Gutachten gibt Grund zur Hoffnung: „Mit etwas Glück kann ein so genannter Entlastungsschnitt den Baum zumindest vorübergehend retten“, erklärt Salgmann. Der Schnitt soll im Herbst durchgeführt werden, wenn der Baum kein Laub mehr trägt. „Die Linde soll so lange wie möglich erhalten werden. Dem großen Hagelsturm hat sie Stand gehalten und dabei sogar das Schlimmste von der Kapelle abgehalten. Es gab zwar Schäden, aber ohne den schützenden Baum wäre es vermutlich weitaus schlimmer ausgegangen“, sagt Salgmann.

Im Jahre 2011 musste bereits eine Linde an der Kapelle gefällt werden. Auch deren Stamm war hohl, so dass der Baum nicht mehr ausreichend versorgt werden konnte und dicke tote Äste herabzustürzen drohten.

Die beiden Linden bildeten über Jahre hinweg eine Einheit und waren aufgrund ihres Alters und ihres Standortes Naturdenkmäler. Diesen Status verloren die Bäume vor zwei Jahren. Als Ausgleich für das Fällen der einen Linde wurde an gleicher Stelle ein neuer Baum gepflanzt - der muss aber erst noch wachsen, bis er eine so stattliche Größe hat wie sein Vorgänger.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung