Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Niedersächsischer Beregnungstag in Wehnsen

Veranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersächsischer Beregnungstag in Wehnsen

Bundesweit werden derzeit 560 000 Hektar landwirtschaftliche Flächen künstlich bewässert - die Hälfte dieser Flächen liegt in Niedersachsen. Um über dieses Thema detailliert zu informieren, veranstaltet die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen einen Beregnungstag. Er findet am Mittwoch, 26. April, ab 9.30 Uhr auf dem Hof Hacke in Wehnsen statt.

Voriger Artikel
Edemisser Schüler besuchten Kunstmuseum
Nächster Artikel
Erse-Wanderung von Eickenrode nach Plockhorst

Fachvorträge rund um das Thema Beregnung gibt es bei der Veranstaltung der Landwirtschaftskammer in Wehnsen.

Quelle: Archiv

Wehnsen. Innerhalb des größten zusammenhängenden Beregnungsgebietes in Deutschland finden sich laut der LWK „die beregnungsbedürftigsten Standorte und zugleich beregnungswürdigsten Kulturen“. Zu diesem Gebiet gehören der Nordkreis Peine, der Landkreis Gifhorn, der Ostkreis Uelzen sowie die Gemarkungen um Burgdorf und Uetze. Ohne das Brunnenwasser sei dort ein Anbau von Kartoffeln, Rüben oder Getreide schwierig und an manchen Standorten sogar unmöglich.

Der Beregnungstag widmet sich in Fachvorträgen und einer Maschinen-Ausstellung diesem Themenkomplex und beleuchtet ebenfalls aktuelle verkehrsrechtliche Belange der Feldberegnung. Zudem wird erklärt, welche Bedeutung die Feldberegnung überhaupt hat, wie groß der Wasserbedarf der Feldfrüchte ist, wie viel Wasser zu Verfügung steht, wie viel entnommen werden darf und welche neuen Beregnungstechniken es gibt.

Am 26. April um 9.30 Uhr eröffnet der Peiner Kreislandwirt Wilfried Henties die Veranstaltung auf dem Hof Hacke (Unter den Eichen 6 in Wehnsen). Über Notwendigkeit und zukünftige Bedeutung der Feldberegnung spricht im Anschluss Ekkehard Fricke vom Fachbereich Feldberegnung. „Grundwasserkörper und nutzbares Dargebot“ heißt der Vortrag von Axel Lietzow vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie.

Peter Funk vom Landkreis Peine spricht über Wasserrechtsverfahren, Andreas Wagner vom Verein Landberatung Peine über Wasserbedarf der Feldfrüchte unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit. Um Beregnungsmaschinen geht es im Vortrag von Martin Vaupel von der LWK. Das Schlusswort hat Jürgen Meyer vom Dachverband Feldberegnung Peine.

Die Mittagspause ist für 12 Uhr angesetzt, um 12.30 Uhr beginnt die Maschinenausstellung. Und um etwa 14 Uhr endet die Veranstaltung.

 dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Freischießen 2017 - Bunter Umzug 2

Freischießen 2017: Der bunte Umzug machte Halt auf dem PAZ-Verlagshof - Bei der Wahl der Kostüme war der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Das wichtigste war doch: Spaß haben und sich einmal im Jahr gehen lassen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung