Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neuer Maibaum für Wipshausen

Edemissen-Wipshausen Neuer Maibaum für Wipshausen

Wipshausen. Ein lautes „Achtung“ ertönte durch den Wald, kurze Zeit später sauste er zu Boden, der neue Maibaum für Wipshausen. Zukünftig soll der stattliche, 16 Meter lange Fichtenstamm aus dem Tadensen das Dorf schmücken.

Voriger Artikel
Der Monstertransporter aus Tetra Pack und Plastikmüll
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: 82-jährige Frau starb am Unfallort

Ulrich Hase (v.r.) und Wipshausens Ortsbürgermeister Günter Meyer waren beim Fällen des neuen Maibaums durch Revierförster Michael Cordes vor Ort im Tadensen.

Quelle: oh

Die acht Meter hohe Birke, die in den vergangenen zwei Jahren im Ort als Maibaum aufgestellt worden war, hat ausgedient. Der neue Baum wurde nun im Tadensen von Revierförster Michael Cordes von den Niedersächsischen Landesforsten fachmännisch mit der Kettensäge gefällt und anschließend gestutzt.

Die Idee zu einem „richtigen“ Maibaum hatte der Wipshäuser Ulrich Hase, der gemeinsam mit Ortsbürgermeister Günter Meyer auch gleich nach der Fällung begann, die Rinde vom frischen Stamm zu schälen. Im Anschluss an die schweißtreibende Arbeit spendierte Hase dann auch gleich ein leckeres Waldfrühstück für die Helfer. „Wir vom Ortsrat hatten den Wunsch, diesen Baum im kommenden Jahr in Wipshausen auf dem Dorfplatz zu platzieren“, schildert Ortsbürgermeister Meyer.

Ulrich Hase vom ortsansässigen Frisiersalon in Wipshausen half tatkräftig mit: „Ich habe Kontakt mit dem Forstamt Wolfenbüttel aufgenommen und Revierförster Cordes war sofort bereit, uns den Fichtenstamm kostenlos zur Verfügung zu stellen“, freut er sich. „Nach dem Schälen wird der Stamm langsam getrocknet und dann anschließend in den Wipshäuser Ortsfarben gestrichen.“

Der Maibaum wird als Zeichen für den Frühlingsanfang aufgestellt und ist für viele Menschen ein Ausdruck der Lebensfreude, die sie zu Beginn der wärmeren Jahreszeit erfasst. Ab dem Frühjahr 2014 soll der neu gestaltete, 16 Meter lange Stamm als Wipshäuser Maibaum geschmückt mit bunten Bändern und Kranz das Dorfbild verschönern.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung