Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nach den Sommerferien: Neue Angebote im Familienzentrum

Edemissen Nach den Sommerferien: Neue Angebote im Familienzentrum

Edemissen. Das Miki aktiv Familienzentrum in Edemissen entwickelt sich stetig weiter. Für die Zeit nach den Sommerferien sind einige Neuerungen geplant.

Voriger Artikel
SoVD Blumenhagen/Mödesse: Radtour in den Tadensen
Nächster Artikel
Seniorenzentrum Oelheim wird 60 Jahre alt

Babys in einer Krabbelgruppe: Solche Angebote sind für junge Familien wichtig, um Kontakte zu knüpfen. Das Familienzentrum in Edemissen macht ab September ein neues Angebot.

Quelle: dpa

Eine neue Krabbelgruppe soll eingerichtet werden. „Ab September haben wir für drei Tage in der Woche eine Praktikantin im Einsatz, die eine Ausbildung zur Sozialassistentin macht“, erklärt Sandra Neumann vom Familienzentrum. Ihre Aufgabe werde es unter anderem sein, Entwicklungshilfe im Bereich Krabbel- und Spielgruppen zu leisten.

Zwei momentan bestehende Gruppen werden sich zum Jahresende auflösen. „Dann würde es in Edemissen keine offiziellen Krabbelgruppen mehr geben. Um hier entgegen zu wirken, wird das Familienzentrum ab September eine neue Krabbel- und Spielgruppe anbieten“, sagt Neumann.

Neben dem Kennenlernen von anderen jungen Eltern stehen Anregungen für Beschäftigungen mit dem Kind und auch der Austausch untereinander und die Weitergabe von gezielten Informationen im Vordergrund. „Und nicht zuletzt wollen wir natürlich auch auf die weiteren Angebote des Familienzentrums hinweisen und zum Mitmachen einladen“, erklärt Neumann.

Ebenfalls neu im Angebot ist ab Ende August das Familienfrühstück. Es soll zum ersten Mal am 28. August stattfinden und ist dann für jeden letzten Mittwoch im Moment von 9 bis 11 Uhr geplant. Eingeladen sind Klein und Groß sowie Jung und Alt, um in gemütlicher Runde zu frühstücken, ins Gespräch zu kommen und die Kinder zusammen spielen zu lassen. Bereit gestellt werden Kaffee, Tee, Milch, Brötchen, Marmelade und Aufschnitt. „Dieses Angebot kann gern durch Mitgebrachtes wie Obst, Gemüse oder andere Leckereien ergänzt werden“, sagt Neumann.

Erwachsene werden um eine Beteiligung an den Kosten in Höhe von 2 Euro gebeten, Kinder bezahlen nichts. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot wird ergänzt durch die Möglichkeit der Beratung von Familien durch die Erziehungslotsen des Landkreises Peine, die in separaten Räumen Gespräche anbieten. Außerdem wird der Elternbegleiter ausgegeben.

Das bereits bestehende Second-Hand-Angebot soll ausgeweitet werden. „Dafür haben wir nun einen abgeschlossenen Bereich zur Verfügung. Dort bieten wir gut erhaltene Kleidung für Kinder und Schwangere, aber auch Spielzeug und Zubehör an“, erklärt Neumann. Spenden sind willkommen, geöffnet ist nach den Sommerferien parallel zu den regelmäßigen Angeboten sowie mittwochs von 15 bis 18 Uhr.

Weitere Infos über das Miki aktiv Familienzentrum Edemissen, Buchenkamp 2, gibt es im Internet unter www.miki-aktiv-zentrum.de.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung