Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Musikalische Liebeserklärung an die Heimat

Edemissen Musikalische Liebeserklärung an die Heimat

Wehnsen. Der Tradition ihrer Vorfahren folgten am Dienstag die Wehnser: Seit etwas 1840 kommen die Dorfbewohner zum Fastelabend zusammen.

Voriger Artikel
Schüler bekommen Einblicke in die Praxis
Nächster Artikel
Ortsrat macht Kultur- und Freizeitangebote

Meret Hornbostel und Simon Köhler sangen live das moderne Niedersachsenlied „Wir leben zwischen Dünen und Bergen“

Quelle: wos

Die ausgewogene Mischung aus politischen Reden von Orts- und Gemeindebürgermeister, einem historischen Vortrag, dem gemeinsamen Lose-Wurst-Essen und dem anschließenden Unterhaltungsprogramm, an dem sich viele Bürger beteiligen, macht den Fastelabend zu etwas Besonderem.

Die allseits bekannte Leidenschaft von Ortsbürgermeister Arthur Mohwinkel für Eintracht Braunschweig macht ihn immer wieder zur Zielscheibe des Wehnser Humors. Beim Fastelabend war Mohwinkel obenauf, schließlich hatten die Blau-Gelben den PAZ-Wettbewerb um die Fan-Vorherrschaft im Peiner Land klar gewonnen.

Klaus-Jürgen Hacke blickte zurück in die jüngere Geschichte des Ortes und erinnerte an die überaus aktive Wehnser Landjugend früherer Jahre. Der Verein wurde vor 60 Jahren gegründet und hat mit Kabarett-Programmen das kleine Dorf weit über die Grenzen des Peiner Landes hinaus bekannt machte. „Auch die jungen Leute aus den umliegenden Dörfern machten mit, und winterliche Fußmärsche über Land wurden gern und regelmäßig in Kauf genommen, um an den Gruppenabenden teilzunehmen“, erinnerte sich der 80-jährige Hacke zurück. „Junge Leute können viel bewegen, wenn sie es gemeinsam tun“, sagte er. „Auf dem Papier“ gibt es die Wehnser Landjugend noch, nur füllt im Moment niemand den Verein mit Leben.

Durch das Unterhaltungsprogramm führte launig Björn Waldmann. Eröffnetet wurde dieser Teil des Abends wie gewohnt von den Landfrauen. Sie trugen das „gespielte Lied“ vor von einem, der mit seiner Klara in die Sahara fährt. Jubelnden Applaus bekamen die Kinder Meret Hornbostel und Simon Köhler, die das aus dem Radio bekannte Niedersachsenlied sangen. „Wir leben zwischen Dünen und Bergen“ machten sie ihrer Heimat eine musikalische Liebeserklärung. Und wer weiß: Vielleicht stand da ja ein Teil Wehnser Landjugend von morgen auf der Bühne im Gasthaus Heuer.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung