Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Modernste Wehr in Abbensen

Löschgruppenfahrzeug für 240 000 Euro Modernste Wehr in Abbensen

Da strahlte die Sonne gleich mit und Abbensens Ortsbrandmeister Carsten Ernst lachte über das ganze Gesicht: Die Ortswehr hat nach 22 Jahren ein neues Löschgruppenfahrzeug bekommen. Kosten: 240 000 Euro. Das alte Fahrzeug hatte noch mit 128 000 Deutschen Mark zu Buche geschlagen. Pastorin Sabine Ahlbrecht gab dem neuen Lastwagen und den Abbenser Wehrleuten am Sonnabend Gottes Segen mit auf den Weg.

Voriger Artikel
Nach Unfall: Dr. Sohn ist wieder zu Hause
Nächster Artikel
Ohrenschmaus und Picknickteller

Mit Tannen geschmückt übergab Edemissens Bürgermeister Frank Bertram (parteilos) das neue Feuerwehrfahrzeug an die Ortswehr Abbensen.

Quelle: Thorsten Pifan

Edemissen-Abbensen. Hilfeleistungslöschfahrzeug heißt das neue Feuerwehrauto ganz korrekt und trägt die Bezeichnung HLF 10/6. Hilfeleistungen nehmen immer mehr Raum bei den Einsätzen der Feuerwehr ein. Entsprechend sind die Abbenser auch ganz stolz darauf, dass sie nun eine eigene Seilwinde vorn am Fahrzeug haben. Bisher war nur die Stützpunktwehr im Hauptort Edemissen mit solch einer Ausrüstung versehen.

„Das Fahrzeug ist schon ein paar Tage da“, sagte Ortsbrandmeister Ernst. Genauer sind es sogar schon ein paar Wochen. Denn das HLF 10/6 ist am 17. Dezember in Dienst gestellt worden. Den ersten Einsatz hatte das Auto vier Tage später. „Zuerst hieß es Feueralarm“, sagt Ernst im Gespräch mit der PAZ. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es ein Wasserrohrbruch war. Doch auch da halfen die Wehrleute.

Edemissens Bürgermeister Frank Bertram (parteilos) sagte: „Nachdem alle elf Ortswehren ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug erhalten haben, wollen wir nun die größeren Wehren mit modernen Fahrzeugen ausstatten, um sie auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen.“ In Abbensen ist der Anfang gemacht worden und bereits im aktuellen Haushalt sei Geld für den Kauf eines weiteren Fahrzeugs vorgesehen. Ausgegeben werden soll die Summe allerdings erst im kommenden Jahr.

Gemeindebrandmeister Hermann Pitt dankte Bertram für die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Gemeinde. Die Wehrleute hatten beim Kauf des Fahrzeugs ein Wörtchen mitzureden.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung