Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Modellfluggemeinschaftbesteht 40 Jahre

Edemissen Modellfluggemeinschaftbesteht 40 Jahre

Wipshausen. Vier Jahrzehnte ist es her, dass sich Modellflugbegeisterte zusammentaten, um ihrem Hobby gemeinsam zu frönen und sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sie gründeten die Modellfluggemeinschaft Wipshausen. Am Sonntag, 16. Juni, stellen sie sich der Öffentlichkeit vor.

Voriger Artikel
Die Feuerwehr Wipshausen ist 100 Jahre alt
Nächster Artikel
Mittelerzgebirgischer Spaß in Wipshausen

Jörg Nickel, Oliver Brennecke, Boris Ottlik und Michael Hanke von der Modellfluggemeinschaft freuen sich auf den Tag der offenen Tür.

Quelle: im

Schon mehrere Jahrzehnte betreiben sie auf einem etwa 1200 Quadratmeter großen Gelände zwischen Wipshausen und Wehnsen einen Modellflugplatz, wo sie die kleinen Flieger in die Luft steigen lassen können. Das ist nämlich nicht überall ohne Weiteres möglich und erlaubt.

Am Sonntag, 16. Juni, wollen die Modellflieger ab 11 Uhr bei einem Tag der offenen Tür ihr Hobby der Öffentlichkeit präsentieren. Der Platz liegt am Verbindungsweg zwischen Wipshausen und Wehnsen und ist ausgeschildert.

„Wir werden eine breite Palette des Modellflugs vorstellen“, sagen die Veranstalter. Zu sehen sind Segel- und Motorflugzeuge, Hubschrauber, Kunstflug-Vorführungen, Fahrzeugschlepp und mehr. Es wird auch die Möglichkeit geben, selbst ein Modellflugzeug zu steuern. Unter Anleitung eines Fluglehrers können die Besucher die ersten Schritte zum Modellpiloten machen.

„Vor 40 Jahren musste man selbst noch viel basteln, wenn man ein gutes Modellflugzeug haben wollte. Dank moderner Werkstoffe und guter Bausätze hat sich das inzwischen sehr geändert“, sagt Oliver Brennecke, der Vorsitzende des etwa 50 Mitglieder zählenden Vereins. Der Einzug der Computertechnik in den 90er Jahren und auch die technische Entwicklung bei den Elektro-Motoren hat viele Veränderungen möglich gemacht.

Überwiegend an den Wochenenden trifft man sich auf dem Flugplatz. „Es gibt bei uns keinen Leistungsdruck, jeder trainiert nach seinen Möglichkeiten. Es spielt auch keine Rolle, ob man ein günstiges Anfänger-Modell besitzt oder einen teuren High-Tech-Flieger“, sagt Brennecke.

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. „Der Tag der offenen Tür bietet eine gute Gelegenheit, und kennen zu lernen“, lädt Brennecke ein.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung