Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Hip-Hop erwachsen werden

Plockhorst Mit Hip-Hop erwachsen werden

Die 14-jährige Jennifer Laufer aus Plockhorst hat bei dem Braunschweiger Löwenhertz-Projekt „Rap-Flektion“ mitgemacht.

Voriger Artikel
Rentner pumpen – und die Jugend schaut zu
Nächster Artikel
Als Abbensen noch einen Schandpfahl hatte

Jennifer Laufer schreibt selbst Lieder und nimmt sie in ihrem Zimmer auf.

Quelle: in

Plockhorst . „Ich mache schlaue Sprüche und schlaue Texte“, sagt die 14-jährige Jennifer Laufer selbstbewusst. Durch ihren Cousin kam sie zur Musikrichtung Hip-Hop. Doch die Musik, die er hörte, gehört zu Aggro Berlin – einem ehemaligen Plattenlabel, das wegen provokanter Texte negativ auffiel. Das war Jennifers Mutter nicht recht.

„Die Musik wurde verbannt“, sagt sie. Die vulgären und frauenverachtenden Texte wollte die Mutter nicht hören – das verstand dann auch die damals zehnjährige Jennifer. „Ich habe ja gar nicht gecheckt, worum es in den Liedern geht, aber mitgerappt habe ich trotzdem“, erinnert sie sich.

Mit zwölf fing sie dann wieder an Musik zu machen. Aber diesmal mit ehrlichen Texten und schöneren Melodien, die sie selbst einspielt. „Dabei kann man gut Sachen verarbeiten, die man erlebt hat“, sagt sie. Es sei wichtig, ein Ventil zu haben, um Frust und Erlebnisse verarbeiten zu können. Für Jennifer ist das die Musik, in ihrem Zimmer kann sie Songs aufnehmen. Sie spielt Gitarre und Klavier. „Klavier- spielen hat mir meine Mutter beigebracht“, erklärt sie. „Sie unterstützt mich viel, fährt mich zu den Terminen und die Musik findet sie auch gut“, sagt sie stolz.

Jennifer, deren Vorbilder Alicia Keys und Nena sind, hat bei dem Braunschweiger Löwenhertz-Projekt „Rap-Flektion“ mitgemacht. Nachdem das beendet war, wurde aus sieben Teilnehmern die Band Rap-Flektion.

Als Rapqueen-JB will Jennifer zwar Musik machen – aber eine konkrete Vorstellung, was sie später beruflich machen will, hat sie auch schon. Denn dass sie nach dem Abschluss an der Realschule Edemissen weiter zur Schule gehen will, steht fest: „Ich würde gerne Rechtswissenschaften studieren“, sagt die musikbegeisterte Plockhorsterin.

in

Hintergrund

Löwenhertz Braunschweig

Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Jugendkulturprogramm Löwenhertz in Braunschweig. Es läuft als Maßnahme der Jugendförderung als Pilotprojekt und dürfte bundesweit einmalig sein. Ziel ist die musikalische Breitenförderung.

Jugendliche bekommen eine Infrastruktur mit Tonstudios, Beschallungsanlagen und Instrumentenpools zur Verfügung gestellt. Es werden aber auch Workshops und Projekte angeboten und Wettbewerbe organisiert.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung