Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Geocaching dem Osterhasen auf der Spur

Edemissen Mit Geocaching dem Osterhasen auf der Spur

Edemissen. Die Eiersuche zu Ostern ist ein alter Brauch. Besonders wird es allerdings, wenn man sich dabei moderner Hilfsmittel bedient und sich in einen großen Wald begibt. So wie zwölf Kinder, die am vergangenen Sonnabend in Edemissen zu einer Geocachingtour aufbrachen.

Voriger Artikel
Unfall mit schwerverletzter Frau (33)
Nächster Artikel
Schwerer Unfall bei Überholmanöver auf der B 214

In Edemissen wurde im Rahmen des Ferienprogramms eine GPS-Ostereiersuche organisiert.

Quelle: oh

Organisiert wurde die Tour von der Gemeindejugendpflege und dem Gemeindejugendring unter der Leitung von Jugendpflegerin Heike Mika. Dabei ging es quer durch den Wald - immer auf der Suche nach den sogenannten Caches.

Bei Geocaching handelt es sich um eine digital unterstützte Schatzsuche. Die Kinder des Ferienprogramms in Edemissen wurden dazu in verschiedene Gruppen mit jeweils zwei ehrenamtlichen Helfern eingeteilt. Dann wurden sie mit einem Global Positioning System (GPS)-Empfänger und den Koordinaten des ersten „Schatzes“ ausgestattet. Am Freitag schon hatten Heike Mika und Yvonne Grunert fünf verschiedene Schätze, die Cashes, bei strömendem Regen im Wald bei Berkhöpen versteckt. „Das war eine echte Herausforderung“, lachte Mika.

Nach einer kleinen Einführung in die Handhabung der GPS-Empfänger und dem Hinweis von Yvonne Grunert ging die Schatzsuche los. „Das Geocaching ist dazu nicht gedacht, die Natur zu zerstören, sondern etwas in der Natur zu machen. Achtet also bitte darauf, nichts kaputt zu machen und auf den Wegen zu bleiben“, mahnte Grunert.

Den ersten Cache hatten die Kinder schnell gefunden. Nun galt es, eine Aufgabe zu erfüllen, um die Koordinaten für den nächsten Schatz zu bekommen. Nach und nach wurde so eine stundenlange Schatzsuche daraus, bei der alle Beteiligten sehr viel Spaß hatten.

Die zu erfüllenden Aufgaben hatten natürlich alle etwas mit Ostern zu tun. „Die Kinder mussten Reime zu Ostern machen, einen Staffellauf mit Eiern auf dem Löffel oder eine Pyramide aus hartgekochten Eiern bauen“, erklärte Mika und weiter: „Besonderen Eifer haben die Kids bei der Ostereiersuche am Ende der Schatzsuche an den Tag gelegt. Die meisten waren so begeistert, dass das Picknick eher Nebensache blieb. Nudelsalat, Matschbrötchen und Kuchen kamen trotzdem gut an.“

Geocaching ist eine tolle Sache, um um die Smartphone-Generation in die Natur zu locken. Das hat das Ferienprogramm in Edemissen eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung