Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Marie Bührke ist neue Gemeindekönigin

Edemissen Marie Bührke ist neue Gemeindekönigin

Mödesse. Ein gut gefülltes Festzelt gab es auch in diesem Jahr beim Königsfrühstück in Mödesse: Imke Jeske-Werner, Ortsbürgermeisterin von Blumenhagen/Mödesse und Vorsitzende der Volksfestgemeinschaft, begrüßte dazu 124 Gäste.

Voriger Artikel
Raiffeisen investiert 3,5 Millionen in Dollbergen
Nächster Artikel
Ehrenscheibe für Vorsitzenden

Jacqueline Grimm (Damenkönigin, v.l.), Sandro Heuer, Marvin-Pascal Bührke (Jugendkönig), Tim Knauth (Junggesellenkönig), Anna-Merle Geermann, Marie Bührke (Gemeindekönigin, vorn), Dominic Bührke (Kinderkönig), Tobias Köhler (Herrenkönig) und Sarah Köhler.

Quelle: web

60 Kinder unter 14Jahren bei 376 Einwohnern - mit dieser Bilanz sei Mödesse eines der kinderreichsten Dörfer, informierte Jeske-Werner. Daher sei an den Ortsrat die Idee herangetragen worden, einen Babywald zu initiieren. Bei der Suche nach geeigneten Flächen rief die Ortsbürgermeisterin die Landwirte zur Mithilfe auf.

Desweiteren berichtete sie vom sanierten Ehrenmal in Blumenhagen sowie von der Straße „Hinter der Schule“. Bürger hatten beantragt, diese zur Spielstraße zu machen. „Theoretisch ist das möglich, praktisch macht es aber keinen Sinn“, erklärte die Ortsbürgermeisterin. Ohnehin sei dort schnelles Fahren nicht möglich, da die Straße sehr schmal sei.

Einen Kalender sowie eine Chronik soll es zu den Jubiläumsfeiern im kommenden Jahr geben: Mödesse feiert 600. Geburtstag, Blumenhagen 650-jähriges Bestehen.

Auch Frank Bertram, Bürgermeister der Gemeinde Edemissen, ergriff zwischen Vorspeise und Hauptgang das Wort: „Die vielen Kinder in Mödesse sind ein tolles Zeichen, dass die Gemeinde attraktiv für Neubürger ist.“ Damit dies auch so bleibe, müsse Edemissen bei Themen wie Krippen, Kitas, Schulen und DSL-Versorgung am Ball bleiben. Auch die Ärzte-Versorgung im ländlichen Raum spiele eine Rolle. „Die Politik muss dafür sorgen, dass die Gemeinde handeln kann. Aber wir müssen vor der Zukunft nicht bangen“, bekräftigt er, bevor er für die Gemeindewerke Peiner Land warb. Bis zum 1. Januar 2013 sollen diese den Betrieb aufnehmen.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung