Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Lichterkette gegen Atomkraft: Alvesser mit dabei

Alvesse Lichterkette gegen Atomkraft: Alvesser mit dabei

Genau ein Jahr nach der Katastrophe von Fukushima soll am morgigen Sonntag eine Lichterkette leuchten, die vom Schacht Konrad über die Asse bis nach Braunschweig reicht. Zahlreiche Atomkraftgegner und Anwohner beteiligen sich daran - und auch aus Alvesse kommt Unterstützung.

Voriger Artikel
Florian Mikulle schwärmt für Bienen
Nächster Artikel
Feuerwehr feiert ihr 90-jähriges Bestehen

Vor drei Jahren protestierten Atomkraftgegner schon einmal mit einer langen Lichterkette gegen Atommüll. Sie reichte von Schacht Konrad über Braunschweig bis zur Asse.

Quelle: Nigel Treblin/Archiv

Alvesse. Der Atomkraft mit Gegenwind begegnen will die Firma Windstrom mit Sitz in Alvesse. Bei der Protestaktion am morgigen Sonntag baut das Unternehmen einen Info-Stand direkt am Schacht Konrad auf. Dort gibt es Informationen über Windenergie, speziell über den Windpark "Schacht Konrad", den die Alvesser Firma geplant und gebaut hat. Die 22 Anlagen stehen in unmittelbarer Nähe des geplanten Atommüll-Endlagers.

Die Firma Windstrom ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad, die die Lichterketten-Aktion zusammen mit anderen Atomkraftgegnern initiiert hat. Ab 18 Uhr gibt es am Infostand Fackeln und Warnwesten, die gegen eine freiwillige Spende für die Arbeitsgemeinschaft verteilt werden. Um 19 Uhr sollen alle Fackeln leuchten - auf einer 79 Kilometer langen Strecke von Schacht Konrad über die Asse bis zu einer Firma in Braunschweig-Thune, die Atommüll verarbeitet.

Zur akustischen Unterstützung des Protestes tritt am Windstrom-Infostand die Trommelgruppe "Metro" des SOS-Mütterzentrums Salzgitter-Bad auf.

sur

Eine Karte der Lichterkette mit allen Teilnehmern und ein genauer Ablaufplan finden sich im Internet unter www.lichterkette2012.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung