Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lesewoche in der Grundschule Plockhorst: Alles über „Conni mit der roten Schleife“

Edemissen Lesewoche in der Grundschule Plockhorst: Alles über „Conni mit der roten Schleife“

Plockhorst. Gut lesen zu können, ist auch im Computer-Zeitalter wichtig, um schnell Informationen aufzunehmen. Um die Schüler zum Lesen zu motivieren und ihre Lesefähigkeit zu verbessern, fanden in der Woche vor den Osterferien in der Offenen Ganztagsgrundschule Plockhorst sogenannte Lesekompetenztage statt.

Voriger Artikel
Treckertreffen des MSC Eddesse jetzt auch mit Wettkampf-Klassen für Unimogs
Nächster Artikel
Archäologische Radtour mit dem Heimatverein

Merit Hornbostel singt das Conni-Lied.

Quelle: oh

Im Mittelpunkt standen dabei die bei Kindern sehr beliebten Bücher über das von Liane Schneider erdachte Mädchen Conni, dessen Markenzeichen eine rote Haarschleife ist.

„Unterstützt durch die Firma Gillmeister, den Carlsen Verlag und den Förderkreis der Schule konnten der Bücherei der Schule zahlreiche neue Bücher zur Verfügung gestellt werden“, freut sich Schulleiterin Susanne Rauterberg.

Gemeinsam mit Karin Klages von der Firma Gillmeister wurde am letzten Tag vor den Ferien der Schulentscheid des Lesewettbewerbs für die Klassen zwei bis vier durchgeführt. Ole Schaup (Klasse 3) und Collin Chadwick (Klasse 4) konnten sich dabei für den gemeindeweiten Lesewettbewerb in der Kreisbücherei Edemissen am 12. Mai platzieren.

Auch in der Offenen Eingangsstufe beschäftigten sich die Jungen und Mädchen mit den verschiedenen Conni-Büchern aus der Reihe des Carlsen-Verlages. Wichtigstes Buch hier vor Ostern war natürlich „Conni und der Osterhase“. Dabei sangen sie viele Lieder von dem Komponisten und Arrangeur Carsten Gerlitz aus dem Buch „Conni macht Musik“. Der neue Hit: „Das ist Conni“ wurde von Merit Hornbostel in der Abschlussveranstaltung abgerockt.

Über das Video dazu freute sich Gerlitz, der von Felix Jonathan Rauterberg, einem Schüler der zweiten Klasse, in den Osterferien in seinem Tonstudio in Berlin besucht worden war. Er erstattete den anderen Kindern nach den Ferien genauestens Bericht, wie in dem Studio die neuen Conni-Lieder produziert werden.

Die Viertklässler beschäftigten sich hauptsächlich mit dem Thema „Wie entsteht ein Conni-Buch?“ In einem Vortrag erklärten die Kinder sich gegenseitig, welche Vorgänge dabei wichtig sind. Weiterhin trugen sie das erste Ergebnis ihrer eigenen Conni-Produktion vor.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung