Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kunsttreff: Von Malerei bis Bossa Nova

Edemissen-Abbensen Kunsttreff: Von Malerei bis Bossa Nova

Abbensen . Das Abbenser Kunsttreff-Team meldet sich nach der Sommerpause zurück mit neuen Ausstellungen und Veranstaltungen: Im September werden Klavierkabarett, Malerei sowie Bossa Nova und Bolero geboten.

Voriger Artikel
Stroh-Minions kamen auf Platz zwei
Nächster Artikel
Autofahrer ließ verletztes Rehkitz liegen

Das Theater Die Bösen Schwestern mit dem Programm „Our very Best Of" treten im Kunsttreff auf, der außerdem Malerei von Oliver Völkening zeigt.

Quelle: Isabell Massel / A

Gekonnt mischt Liese-Lotte Lübke Alltägliches und Autobiografisches und verbindet augenzwinkerndes Klavierkabarett mit den nachdenklichen Klängen ihrer Piano-Poesie. Ob spritzig oder bewegend melancholisch, ihre Lieder sind nie oberflächlich, sondern beeindruckend tiefgründig. Inwieweit sie tatsächlich auf selbst Erlebtem basieren, bleibt ganz der Fantasie des Publikums überlassen. Doch man kann sich nie ganz sicher sein. Ihre Stücke spannen einen Bogen von erfundenem Irrsinn über bittere Alltagsrealität bis zur Gesellschaftskritik. Zu Gast ist sie im Kunsttreff am 11. September um 20 Uhr.

„So weit“ heißt die Ausstellung von Oliver Völkening. Die Malereien und Zeichnungen des Edemisser Künstlers auf Leinwand, Holztafeln und auf Papier gewähren einen besonderen Einblick in die Welt der Kunst. Sie treten in einen mal stillen, mal expressiven Dialog mit dem Betrachter und entwickeln ihre ganz eigene Sprache. Nach drei Jahren präsentiert Oliver Völkening seine zweite große Werkschau im Kunsttreff Abbensen.

Titelgebend ist in der Ausstellung die Bilderserie „So weit“. In minimalistischer Malweise erkennt man eine Person, die auf ein Werk zurückblickt, gleichwohl eine Bestandsaufnahme macht. Zugleich wirkt „So weit“ als Metapher für den Blick in die räumliche Tiefe und als Ausschau in die Zukunft. Die Ausstellung wird am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr eröffnet. Außerdem ist Völkening am Samstag und Sonntag, 26. und 27. September, von 11 bis 18 Uhr beim Tag der offenen Ateliers im Kunsttreff Abbensen zugegen.

Auf eine musikalische Reise durch die spanisch-portugiesisch-sprachige Welt nehmen die aus Berlin stammenden Künstler Esther Lorenz und Peter Kuhz ihr Publikum mit. Sie singen und spielen Bossa Nova aus Brasilien, Bolero Cubano aus Kuba und mittelalterliche-sephardische Gesänge der jüdischen Kultur Spaniens.

Südamerikas und Spaniens Musik wird an diesem Abend, zusammen mit spanischer Lyrik, von Esther Lorenz und Peter Kuhz auf individuelle Weise verflochten - „auf einer Reise, die sich scheinbar zeitlos durch Jahrhunderte und Kontinente bewegt“. Das Duo tritt am Samstag, 26. September, um 19.30 Uhr im Kunsttreff auf, der Eintritt kostet elf Euro.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung