Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Kunsttreff Abbensen beendet die Sommerpause

Edemissen-Abbensen Kunsttreff Abbensen beendet die Sommerpause

Abbensen. Nach der Sommerpause meldet sich das Kunsttreffteam Abbensen zurück. Das läuft im September: 

Voriger Artikel
Übung: Großeinsatz nach Unwetter und Blitzeinschlag
Nächster Artikel
Tolles Sommerfest der Teestuben bei 35 Grad

Die Leipziger Pfeffermühle gastiert am Sonntag im Kunsttreff Abbensen.

Quelle: oh

Los geht es bereits am Sonntag, 4. September, mit dem neuen Programm einem „D´saster“ , wie das neue Programm der Leipziger Pfeffermühle überschrieben ist. Beginn ist um 16 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro.
In seinem neuen Satireprogramm hat das Pfeffermühlen-Ensemble mit scharfzüngigen Texten, Musik sowie tiefsinnigen Überlegungen die Situation in Deutschland und der Welt aufs Korn genommen. Im Pressetext heißt es unter anderem: „Schnallen Sie sich an - es geht bergab! Lachend rasen wir ins Nichts! Die Wirtschaft brummt, der Diesel stinkt, und Volksmusik hilft auch nicht mehr! Was ist aus ‚Good Old Germany‘ geworden? Und wer ist schuld? Der Wecker klingelt - Glück gehabt! Doch Albträume haben auch ihre guten Seiten: Man weiß, was kommen kann!“

Ab Sonntag, 11. September, sind dann unter dem Motto „Achtsamkeit“ Fotografien aus dem Burgdorfer Land von Angelika Möller zu sehen. Vernissage ist um 11 Uhr. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 2. Oktober.
Möller hat die Bilder mit viel Begeisterung für die Natur und Sachkenntnis für das Fotografieren zusammengestellt. Seit vielen Jahren unternimmt sie lange Spaziergänge mit ihrem Hund und ihrer Kamera, um die Schönheiten und Besonderheiten des Burgdorfer Landes in Fotos festzuhalten.

Ein „Boogie-Woogie“-Abend mit dem Blues- & Boogie-Pianisten Thomas Scheytt steht am Samstag, 17. September, ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Der Eintritt kostet zwölf Euro.
Thomas Scheytt gilt als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer ungewöhnlichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt. Der 1960 geborene Schwabe und Pfarrersohn erhielt früh Klavier- und Orgelunterricht und entschied sich nach einem Philosophiestudium dann doch für das Piano.
Scheytt ist inzwischen ein vielbeschäftigter Musiker der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch in anderen Formationen auf Festivals im In- und Ausland zu Gast.

  • Kontakt zum Kunsttreff unter Telefon 05177/8367.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung