Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Krippenspiel wieder in der Scheune

Edemissen-Wehnsen Krippenspiel wieder in der Scheune

Wehnsen. An guten Ideen und Kreativität mangelt es in Wehnsen nicht. Und so wurde das Krippenspiel im vergangenen Jahr mangels einer anderen geeigneten Aufführungsstätte kurzerhand in die Scheune von Ortsbürgermeister Arthur Mohwinkel verlegt. Das hat sich bewährt und findet in diesem Jahr eine Fortsetzung.

Voriger Artikel
Unfall vor Heiligabend: 21-jähriger Beifahrer stirbt
Nächster Artikel
Streit unter dem Weihnachtsbaum

Das Krippenspiel in Wehnsen.

Quelle: Isabell Massel

„Das Krippenspiel in der Scheune kam sehr gut an. Da sich die räumliche Situation im Verlauf des Jahres nicht verbessert hat, haben wir die Idee wieder aufgegriffen. So wird am Heiligen Abend wieder der Hof Mohwinkel Austragungsort des Krippenspiels sein“, sagt Maren Bohlmann, die gemeinsam mit Marianne Steinweg und Janet Bohlmann für das Krippenspiel verantwortlich ist.

Hintergrund: Sowohl der Saal des Gasthauses Heuer (geschlossen) als auch das Landjugendheim (wird derzeit nach einen Brandanschlag renoviert) stehen nicht zur Verfügung.

„Mit den Erfahrungen vom vergangenen Jahr gestalten sich die Vorbereitungen diesmal etwas leichter. Und das Schöne: Wie in Wehnsen in solchen Fällen üblich, hilft das ganze Dorf mit“, freut sich Bohlmann. Unter anderem werden Bierzeltbänke von der Feuerwehr und von Privatpersonen gebracht und geholt, aber auch an anderer Stelle gibt es Unterstützung.

Die Bühne wird aus Euro-Paletten und Spanplatten gebaut und die Scheune ein wenig abgehängt und auch vorgewärmt. „Während des Gottesdienstes kann aber nicht geheizt werden. Man sollte sich also entsprechend warm anziehen“, bittet Bohlmann.

Die Proben fanden in der Kapelle statt, doch für den Weihnachtsgottesdienst mit der Aufführung ist sie zu klein, denn schon allein die Zahl der Akteure kann sich sehen lassen: Fast 20 Kinder - nicht nur aus Wehnsen - wirken mit.

„Bei uns dürfen alle Kinder mitmachen, die Lust dazu haben. Einzige Bedingung: Sie sollten mindestens vier Jahre alt sein. Sonst wird es einfach zu wuselig“, erklärt Bohlmann.

Einstudiert wurde eine typische Weihnachtsgeschichte mit viel Musik und Live-Gesang. Der Gottesdienst mit Krippenspiel beginnt heute um 16.30 Uhr. Er wird von Prädikant Henning Könemann gehalten und vom Posaunenchor Wehnsen begleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung