Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Krippenplätze sind stark nachgefragt

Edemissen Krippenplätze sind stark nachgefragt

Edemissen. Wie viele Plätze in den Kindertagesstätten für welches Alter gibt es in der Gemeinde Edemissen? Und wie viele werden künftig gebraucht? Und was werden sie kosten? Um solche Fragen rund um die Betreuung der Kinder ging es bei der Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend und Soziales.

Voriger Artikel
Rehe auf dem Friedhof: "Beweisfoto" liegt vor
Nächster Artikel
Ganztagskinder als Kirchenentdecker

Mittagessen in einer Kinderkrippe: In Edemissen ist die Nachfrage auch nach Ganztagsplätzen für die ganz Kleinen groß.

Quelle: dpa

Der zuständige Fachbereichsleiter Norbert Ahlers erläuterte den Sachverhalt ausführlich. Zunächst ging er auf die Auslastung der Tagesstätten ein. „Auffällig ist die große Nachfrage nach Krippenplätzen auch für ganze Tage. Das überrascht mich ehrlich gesagt selbst ein bisschen“, sagt Ahlers.

Die Gemeinde erfülle die ab August geltenden gesetzlichen Vorgaben bereits jetzt und hält für 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren Betreuungsplätze vor. „Aber so wie es aussieht, wird das nicht ausreichen, und wir müssen einzelne Eltern abweisen“, bedauert Ahlers. Eine Alternative sei die Tagespflege.

„Wir als Gemeinde versuchen aber immer, im Rahmen der Möglichkeiten auf die tatsächlichen Gegebenheiten und Bedürfnisse der Familien einzugehen und zu reagieren“, betont Ahlers. Erfreuliches Beispiel sei die Entwicklung bei der Kita in Eddesse: Durch die neu geschaffene Möglichkeit der Betreuung bis 15 Uhr sei die Nachfrage wieder gestiegen.

Stark rückläufig ist die Zahl der Anmeldungen in der Kita Plockhorst. „Der Standort soll erhalten bleiben. Eventuell ist die Einrichtung einer so genannten Anhanggruppe mit zehn Plätzen neben der Integrationsgruppe, die 18 Kinder besuchen können, möglich.“

Die Gemeinde kann für alle Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung einen Kita-Platz anbieten. „In ganz wenigen Fällen könnte es allerdings passieren, dass dieser Platz nicht direkt im Heimatort ist“, sagt der Fachbereichsleiter.

Mit den Informationen und Erläuterungen aus der Sitzung gehen die Ratsmitglieder nun zur Beratung in die Fraktionen. Eine Empfehlung oder einen Beschlussvorschlag gaben die Mitglieder des Ausschusses nicht.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung