Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Königsfrühstück in Oelerse: Spaß und Tanz im Zelt

Edemissen Königsfrühstück in Oelerse: Spaß und Tanz im Zelt

Oelerse. Beim Königsfrühstück in Oelerse herrschte gleich zu Beginn eine tolle Stimmung. Besonders als es dann endlich losgehen konnte und die Musik von Dj Marcel ertönte. Björn Lahmann, Vorsitzender der veranstaltenden Volksfestgemeinschaft, eröffnete das Frühstück mit einer kleinen Rede.

Voriger Artikel
Gelungener Spiel-Auftakt der „Kulturbühne“
Nächster Artikel
Seniorentheater aus Braunschweig tritt in Edemissen auf

Oelerse, Schützenkönige 2013 (v.l): Klara Watermann, Niklas Guse, Denise Tobinski, Paul Salgmann, Kerstin Berkmann, Uwe Berkmann.

Quelle: on

Auch die diesjährigen Majestäten wurden obligatorisch vorgestellt. „Gute Regentschaft und stets gehorsame Untertanen“, wünschte Lahmann den neuen Königen. Über den Titel der Jugendkönigin durfte sich Klara Watermann freuen. Junggesellenkönig ist Paul Salgmann. Kerstin Berkmann ist die neue Bürgerkönigin.

Außerdem wurden die Ehrengäste begrüßt, so waren unter anderem Ortsbürgermeister Holger Meyer, Vertreter der Kreissparkasse Peine und der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Edemissen da. Dank sprach Lahmann zudem den vielen Helfern aus, ohne die das Volksfest als solches nicht zustande gekommen wäre.

Meyer verkündete in seiner Ansprache Neuigkeiten aus dem Ort. So werde bald der Radweg von Oelerse nach Dollbergen gebaut. Außerdem forderte Meyer zu einer kleinen Spende auf für den aus der Gemeinde Edemissen stammenden kleinen Max, der seinen Unterarm verloren hat (PAZ berichtete). So unterstützt der Ortsrat Oelerse mit der Feuerwehr und einer Privatspende den Jungen mit 1000 Euro.

Die Junggesellschaft überraschte außerdem mit einem Auftritt. Mit selbstgebastelten, großen Hüten auf den Köpfen, großen Brillen und die Bauchnäbel mit Lippenstift bemalt, welches ein Mund darstellen sollte, tanzten sie auf der Bühne. Der Bauchnabel bewegte sich passend zur Musik und sorgte damit für Erheiterung bei den Besuchern. Mit einem lustigen Medley und dem Abschiedslied „Discopogo“ verließen sie die Bühne.

Am Nachmittag wurden schließlich nach einem Festumzug die Scheiben an die Häuser angebracht. Und am Abend wurde noch gefeiert. „Wir freuen uns über ein gelungenes Fest“, freute sich Lahmann.

sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung