Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kinder beschäftigten sich mit Petrus

Edemissen Kinder beschäftigten sich mit Petrus

Zehn Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter ließen sich am Kinder-Kirchen-Samstag an den See Genezareth entführen. Sie beschäftigten sich mit Petrus, der mit Jesus’ Hilfe auf dem Wasser gehen konnte. An jedem ersten Samstag im Monat lädt die Martin-Luther-Kirchengemeinde die Kinder ein.

Voriger Artikel
Veranstaltungs-Übersicht: Neue Broschüre
Nächster Artikel
Gemeinderat: Keine höheren Belastungen für Bürger

Petrus auf dem See Genezareth beschäftigte die Kinder beim Kinder-Kirchen-Samstag.

Quelle: sz

Edemissen. Diesmal las ihnen Christina Altrock vom Kinder-Kirchen-Team die Geschichte aus der Kinderbibel von Jesus und Petrus vor. Danach machten sich die Kinder selbst ein Bild davon – und die blaue Farbe in den Tuschkästen und Pastellkreidenschachteln wurde immer weniger.

Die kleinen Künstler arbeiteten dabei mit unterschiedlichen Techniken. Die Freundinnen Malena und Clara pusteten ganz versunken blaue und grüne Farbkleckse mit Trinkhalmen auseinander, sodass eine flirrende türkisfarbene Wasseroberfläche entstand. Amelie malte mit Filzstiften geduldig blaue und türkisfarbene Wellenbänder aufs Papier, während Frederic Tonpapier ausschnitt. Die fünfjährige Emily und der siebenjährige Erik waren ganz unbekümmert ans Malen gegangen und mit als Erste fertig. Die Helferin Ella hatte die Jesusfigur gezeichnet, die die Kleinen anmalen konnten.

„Willst Du Deinen Jesus auch anmalen?“, fragte Kerstin Waczkat vom Kinder-Kirchen-Team ein anderes Kind. Zusammen mit Ella und weiteren Jugendlichen gab sie Hilfestellung, wo es gewünscht wurde. Worum es in der Bibelgeschichte geht, hatten die Kinder zuvor im Gespräch herausbekommen. „Die Jünger halten Jesus und Petrus für Geister, weil sie übers Wasser laufen können“, stellte sich Sebastian vor. Und Frederic ahnte genau, was in Petrus vorgeht: „Der freut sich, weil er trocken bleibt!“

Nach dem Zuhören, Singen und Malen wurde noch schnell im Pfarrgarten getobt. Dann holten die Eltern ihre Kinder wieder ab. An vielen Abendbrottischen dürfte an diesem Tag Petrus das Gesprächsthema gewesen sein.

sz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung