Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Karte zeigt neuen Polizei-Standort

Edemissen Karte zeigt neuen Polizei-Standort

Ihrer Zeit voraus ist die Gemeinde Edemissen – zumindest, was die Freizeitkarte angeht. Dort, wo im Kernort die Polizeistation eingezeichnet ist, befindet sich im Moment noch eine große Brachfläche mit Gras und Büschen. Allerdings soll dort in Kürze ein neues Polizeigebäude entstehen.

Voriger Artikel
17 Tonnen Beton, 21 Punkte in Flensburg
Nächster Artikel
Gern aufs Lieblingsessen verzichten

Noch ist die Polizeistation Edemissen in diesem Altbau an der Straße Am Sandkamp untergebracht.

Edemissen . „Da waren wir wohl etwas zu optimistisch“, sagt Bürgermeister Frank Bertram (parteilos) und schmunzelt, als er auf die neue Ausgabe der Freizeitkarte angesprochen wird. Auf der ist statt des derzeitigen Standortes der Polizeistation schon der zukünftige eingezeichnet. Wer allerdings etwas von der Polizei will, sucht dort im Moment noch vergebens: Statt Einsatzwagen und Beamter gibt es dort nur Büsche, Gras andere Pflanzen.

Die Karte komme ja nicht jedes Jahr heraus, so dass er davon ausgehe, dass sie in absehbarer Zeit auch in diesem Punkt stimme, sagt Bertram. Entstehen soll die neue Polizeistation auf dem Grundstück an der Ecke Oelheimer Weg/ Alter Kirchweg. Geplant ist ein lang gestreckter Zweckbau mit zwei steilen Pultdächern. Er ist kostengünstig zu erstellen und hat sich im Alltag bereits an anderer Stelle, nämlich in Schöppenstedt, bewährt.

„Es ist schade, dass sich das alles so lange hinzieht“, sagt der Bürgermeister. An der Gemeinde läge es aber nicht, von deren Seite seien alle Voraussetzungen erfüllt. „Die Kaufverträge sind vorbereitet, der Kaufpreis steht fest, und wir gehen fest davon aus, dass das Projekt nächstes Jahr umgesetzt wird“, sagt Bertram. Es gebe vom Land kein Signal, dass sich etwas geändert habe.

Das bestätigt Hartmut Köpper vom Niedersächsischen Landesliegenschaftsfonds in Braunschweig. „Wir bereiten derzeit die Ausschreibung vor, die Vorarbeiten dazu sind fertig“, sagt Köpper. Er gehe davon aus, dass es in Kürze zur Ausschreibung kommt. Dann müssten die üblichen Fristen eingehalten werden. Eine Aussage zu einem konkreten Zeitpunkt will Köpper nicht machen.

Zurzeit ist die Polizeistation an der Straße Am Sandkamp 14a untergebracht. „Das Zweifamilienhaus stammt aus dem Jahr 1935 und ist auch ungefähr auf diesem Stand geblieben“, schrieb die PAZ am 13. Dezember 2006. Daran hat sich bis heute auch nichts geändert. Der Standort liegt ungünstig in einem Wohngebiet, ist zu klein und dringend renovierungsbedürftig. Im Gespräch ist ein Neubau schon seit Jahren, jetzt soll die Absicht in die Tat umgesetzt werden.

Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung