Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kali-Schacht: Verfüllung steht bevor

Edemissen Kali-Schacht: Verfüllung steht bevor

Klein Oedesse. Die Verfüllung des zweiten ehemaligen Kali-Schachtes bei Klein Oedesse steht unmittelbar bevor. Das teilte Ingenieur Rainer Selbach von der zuständigen Kali- und Salz-Aktiengesellschaft Einheit inaktive Werke der PAZ mit. Auch im Ortsrat war der Termin bereits kommuniziert worden.

Voriger Artikel
Beeindruckendes Beispiel türkischer Gastfreundschaft
Nächster Artikel
Graben und Gießen nach Herzenslust

Nach sorgfältiger Planung – das Bild zeigt eine Öffnung im Zuge der Vorbereitung – wird ab dem 26. August der Kali-Schacht bei Klein Oedesse verfüllt.

Quelle: im

Verfüllt wird nun der Schacht, der zwischen den Häusern in Klein Oedesse liegt, nachdem im vergangenen Jahr der ehemalige Wetterschacht bei Berkhöpen an der Reihe war.

„Die baulichen Vorbereitungsarbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 26. August. Zunächst werden dieGeräte des Spielplatzes eingebaut und eingelagert und eine Baustraße errichtet“, erklärt Selbach das Vorgehen. Eine Woche sind für diese Aufgaben vorgesehen.

Vermutlich am Montag, 2. September, kann dann mit dem eigentlichen Verfüllen begonnen werden. „Wir haben alles überprüft und den Schacht auch noch einmal mit der Kamera von innen angesehen“, berichtet Selbach. Augenscheinlich habe sich seit Beginn des Projekts nichts verändert, so dass wie geplant vorgegangen werden kann.

„Wir rechnen damit, dass 12 500 Tonnen Kies und 18 900 Tonnen Schotter benötigt werden“, sagt Selbach. Wenn aber unten im Schacht etwas nachgebe, wie es in Berkhöpen der Fall war (PAZ berichtete), dann könnten sich die Mengen erhöhen.

Zunächst wird die so genannte Kalotte - also das, was aus der Erde herausschaut - abgetragen und mit einer Stahlabdeckung versehen. Über einen verschließbaren Trichter wird dann immer im Wechsel Material in den Schacht eingebracht und Wasser abgepumpt. Zuletzt wird dann die Öffnung ebenerdig mit einer 40 Zentimeter starken Betonplatte verschlossen.

Wenn alles läuft wie geplant sind für die Arbeiten etwa zehn bis elf Wochen veranschlagt. „Anschließend werden wir die Baustelle wieder herrichten und auch die Spielgeräte wieder aufstellen. Dann ist alles fast so wie zuvor“, verspricht Selbach.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung