Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kabarettist Trepper begeisterte in Wehnsen

Wehnsen Kabarettist Trepper begeisterte in Wehnsen

Wehnsen. Kabarettist Wolfgang Trepper gastierte auf der Kulturbühne im Gasthaus Heuer in Wehnsen. Zusammen mit dem Betreiber des Gasthauses hatten Birthe und Dirk Klusmann von La Bodega aus Stederdorf den bekannten Künstler eingeladen.

Voriger Artikel
Eins, zwei: Drei im Sauseschritt
Nächster Artikel
Trautermine im Standesamt oder auf dem Rittergut Ankensen

Scharfzüngig und bissig: Kabarettist Wolfgang Trepper trat in Wehnsen auf.

Quelle: jaw

Schnell zog der bekannte Kabarettist das Publikum auf seine Seite. Mit Fragen, woher seine Gäste kommen sowie forschen Kommentaren zu ihrem Wohnort erntete Trepper schnell Lacher und viel Applaus. Kaum eine aktuelle politische oder kulturelle Entwicklung blieb unkommentiert - immer gewohnt bissig und ehrlich; sei es der Abhör-Skandal um Angela Merkel, die Parteienlandschaft in Deutschland oder familiäre Situationen an Samstagen oder Weihnachten.

Auch das TV-Unterhaltungsprogramm bekam einige Seitenhiebe ab. „Niveauvolle Samstagabendunterhaltung war möglich“, sagte Trepper. Etwa bei Fernsehsendungen, wie der ZDF Hitparade oder „Am laufenden Band“. Immer wieder erzählte er Anekdoten aus seiner Jugend, die bei den mehr als 100 Gästen so gut ankamen, dass immer wieder langanhaltender Zwischenapplaus aufbrandete und johlend gelacht wurde. Ganz besondere Freude hatte das Publikum, als es um Schule - vor allem Schule am Samstagvormittag - ging. „Voltaire, ist das der Schutzpatron der französischen Elektriker?“, fragte Trepper, als er von seiner Abneigung gegenüber naturwissenschaftlichen Fächern erzählte.

Doch obwohl bissig in seinen Kommentaren, im Bezug auf das Publikum präsentierte Wolfgang Trepper sich sehr entspannt. Und so bedankte er sich bei einer kleinen Zugabe auch für den schönen Abend.

Die Zuschauer in Wehnsen würdigten den Auftritt mit minutenlangem Applaus. Begeistert war auch Inge Mauritz aus Peine: „Es ist klasse. Ich kannte ihn vorher nicht und wusste nicht, worauf ich mich einlasse. Man findet sich oft wieder.“ Auch Christian Hoppe aus Braunschweig und Björn Waldmann aus Wehnsen verbrachten einen spaßigen Abend und resümierten einhellig: „Es war einfach klasse!“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung