Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
In Abbensen wurde Richtfest gefeiert

Edemissen In Abbensen wurde Richtfest gefeiert

Abbensen. Sehr gut im Zeitplan ist nach Aussage des Vereins-Vorsitzenden Bernd Timpe das Sporthaus in Abbensen. Der Baufortschritt ist deutlich sichtbar, und am Sonnabend war Richtfest.

Voriger Artikel
Weihnachtsgestecke für Seniorenheim-Bewohner
Nächster Artikel
Alte Bilder erinnern an die Schulzeit um 1950

Das neue Sporthaus des TV Vater Jahn Abbensen nimmt Gestalt an: Am Sonnabend war Richtfest.

Quelle: im

Viel Lob gab es von allen Seiten für die „Rentnerband“, die unermüdlich auf der Baustelle im Einsatz ist und wesentlichen Anteil am guten Vorankommen der Arbeiten hat.

„Besondere Anerkennung verdient aber auch der Vorstand, der bereit ist, dass Risiko und die Verantwortung für den Neubau zu übernehmen. Das ist nicht selbstverständlich“, sagte Edemissens Bürgermeister Frank Bertram, bevor die Brüder Thomas und Andreas Stumpe die Richtkrone – die passend zur Jahreszeit ein wenig Ähnlichkeit mit einem Adventskranz hat – anbrachten und Timpe in seiner Funktion als Bauherr den symbolischen letzten Nagel einschlug.

Als Kosten sind rund 335000 Euro veranschlagt. Davon kommen 67000 Euro als Zuschuss vom Kreissportbund, und 100000 Euro steuert die Gemeinde Edemissen bei. „Das Geld kommt aus dem Etat der investiven Sportförderung“, erklärt Bertram auf Nachfrage der PAZ.

Für Investitionen im Sportbereich sind im Gemeindehaushalt jedes Jahr 15000 Euro vorgesehen. Mit 30 Prozent verlässlich unterstützt werden aus diesem Topf Projekte, die vom Kreissportbund als förderfähig anerkannt wurden.

Wenn das Geld nicht oder nicht vollständig abgerufen wird, verfällt es am Jahresende nicht, sondern wird angespart. Auf diese Weise waren in den vergangenen Jahren 40000 Euro zusammengekommen. „Da wir in Abbensen aber insgesamt 100000 Euro beisteuern, greifen wir sozusagen auf den Etat der kommenden Jahre vor“, erklärt Bertram.

Damit nun aber nicht für mehrere Jahre kein anderer Verein investieren kann – manche Ausgaben sind ja nicht kalkulierbar, wie zum Beispiel der Ausfall einer Heizung oder Ähnliches – wird der Zuschuss für Abbensen über so viele Jahre gestreckt, wie nötig.

Beispiel: Der TV Abbensen bekommt 60000 Euro. Sollte es keine weiteren Anträge geben, ist diese Summe in vier Jahren verrechnet (vier Jahre mal 15000 Euro = 60000 Euro). Sollte ein anderer Verein in dieser Zeit einen Zuschuss benötigen, verlängert sich der Verrechnungs-Zeitraum.

„Insgesamt stehen aber auf mehrere Jahre gesehen im Durchschnitt jährlich jeweils die per Ratsbeschluss festgelegten 15000 Euro zur Verfügung“, macht Bertram deutlich.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung