Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Im alten Pulverschuppen schmecken Käse, Kuchen und Ziegenmilch

PAZ-Ausflugstipp Im alten Pulverschuppen schmecken Käse, Kuchen und Ziegenmilch

Immensen. Zu kühl zum Sitzen auf der Terrasse, aber zu sonnig für drinnen? Dann lockt gerade jetzt im Herbst ein Radausflug. Zum Beispiel in die Schafkäserei im Walde bei Immensen, direkt hinter der Gemeindegrenze.

Voriger Artikel
Raiffeisen-Markt öffnet "spätestens Weihnachten"
Nächster Artikel
Plattdeutscher Gottesdienst zum Thema Musik

Lauter schwarze Schafe: Blick in den Stall.

Quelle: sz

Seit zwölf Jahren betreiben Angelika und Michael Dors bei Immensen ihre Schafkäserei im Walde. „Aber Schafe züchten wir schon seit 16 Jahren“, erklärt die Chefin. „Wir wollten damals beide gern autark sein und ich hätte gern eine Kuh gehabt. Aber die war Michael zu groß. Also haben wir uns die Milchschafe Eva und Zarah angeschafft und die ganze Verwandtschaft mit Schafkäse beglückt.“

Der Chemiker und die Grafikerin eröffneten einen kleinen Laden in Sarstedt und schafften weitere Ziegen und Schafe an. Irgendwann beklagten sich die Nachbarn über das Blöken, ein anderer Standort musste her. „Das weitläufige Gelände mit dem Haus darauf und das alles ohne Nachbarn war ein absoluter Glücksfall für uns“, berichtet Angelika Dors.

Das 1912 erbaute Haus hatte 17 Jahre lang leer gestanden. Ursprünglich sollte es als Pulverschuppen für die Lagerung von Dynamit für den Kaliabbau dienen, wurde jedoch nie dazu benutzt.

Inzwischen sorgen 17 schwarze ostfriesische Milchschafe - eine seltene Rasse - mit neun Lämmern und 17 Toggenburger Ziegen für den Nachschub an Milch, aus dem in der Käseküche verschiedene leckere Sorten Schaf- und Ziegenkäse gemacht werden. Im Hofladen können aber auch Lammsalami, Leberpastete und Wolle gekauft oder in Probierstube und -garten verzehrt werden. Die urigen Räume sind mit bäuerlichen Flohmarktartikeln liebevoll dekoriert.

Wen es nicht nach Ziegenmilch, Roséwein und Käse aus selbstgebackenem Brot gelüstet, kann es sich bei Kaffee und Kuchen wohl sein lassen. Die Kuchen der Saison backt Angelika Dors’ Mutter selbst. Und wer mit dem Rad gekommen ist, wird es im Garten am Teich auch viel wärmer als auf der häuslichen Terrasse finden. sz

 

Die Schafkäserei im Walde

Der Weg nach Immensen und zurück ist mit dem Rad bequem an einem Nachmittag zu bewältigen: Von Edemissen aus sind es 14,4 Kilometer, eine knappe Stunde bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 Stundenkilometern. Der Weg führt über Oedesse und Abbensen und dann nach Arpke und Immensen. Durch den Ort hindurch geht es Richtung Burgdorf. Die letzte Straße links ist der Steinbeck, dort steht auch ein Wegweiser zur Schafskäserei im Walde. Mittwochs von 10 bis 13 Uhr gibt es ein Frühstücksbüfett (Anmeldung erbeten). Mittwochs und freitags von 15 bis 18 Uhr kann eingekauft und Kaffee getrunken werden, freitags um 16.30 Uhr können Gäste beim Melken zusehen. sz

Kontakt: Schafkäserei im Walde, Steinbeck 1, Immensen

Telefon: 05175/930790

E-Mail: die@schafkaeserei.de

www.schafkaeserei.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung