Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Herman‘s Dixie Express spielte bei Sonderfahrt

Edemissen Herman‘s Dixie Express spielte bei Sonderfahrt

Edemissen. Vor 25 Jahren übernahm das Eisenbahn-Unternehmen Harzer Schmalspurbahnen (HSB) von der Deutschen Reichsbahn die Anlagen und Fahrzeuge der Schmalspurbahn im Harz. Das Jubiläum wurde mit einer Sonderfahrt gefeiert. Mit dabei war zur Unterhaltung der Gäste das Jazz-Quintett Herman‘s Dixie Express aus Edemissen.

Voriger Artikel
Herman‘s Dixie Express spielt morgen
Nächster Artikel
Hanna Horn spielt auf Geige ihres Urur-Großonkels

Die Musiker von Herman´s Dixie Express im Goethesaal der Brockengaststätte, wo die offizielle Feier stattfand.

Quelle: oh

Die Musiker aus Edemissen haben ihrerseits Grund zum Feiern, denn die Combo besteht seit zehn Jahren. In dieser Zeit haben sie die Sonderzüge der Harzer Schmalspurbahnen bereits mehrmals begleitet.

Seit mehr als 125 Jahren zuckeln die Bahnen durch den Harz. Sie verkehren täglich nach Fahrplan und erfahren in Deutschland und auch europaweit viel Aufmerksamkeit. Zum Einsatz kommen ausschließlich Dampflokomotiven.

Die Band aus Edemissen spielte während der Sonderfahrt mit schmissigen Dixie-Klängen auf. „Die fünf Musiker hatten es nicht leicht, denn die Gangreihen und Sitze waren eng. Es blieb nur wenig Platz für das Schlagzeug und Hermann Müllers Tuba. Immer wieder kam es zu Engpässen, wenn Fahrgäste durch den Zug gingen, und der Tubist sich klein machen musste“, berichtet der mitgereiste Fan Hartmut Wilhelm. Zudem habe die Band bei jedem Halt auf dem Bahnsteig aufgespielt, und jedes Mal viel Applaus bekommen.

Wenn sich die Gelegenheit während eines Bahnhof-Aufenthaltes bot, wurden die Instrumente in einen anderen Waggon umgesetzt, damit jeder Fahrgast in den Genuss der Musik kam. In jedem Wagen wurden sie freudig begrüßt. Die Fahrgäste wippten zur Musik, dabei wurden sie zum Mitsingen und Klatschen animiert. Und immer wieder äußerten die Fahrgäste Liedwünsche, die nach Möglichkeit erfüllt wurden.

An Bord des Sonderzuges wurde ab Gernrode der neue Sonderstempel der Deutschen Post AG zu seinem Bestimmungsort, der HSB-Verkaufsstelle auf dem Brocken, befördert.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung