Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Geplanter Kiesabbau: Resolution an Kreistag

Edemissen Geplanter Kiesabbau: Resolution an Kreistag

Wipshausen. Für den Erhalt von rund 50 Arbeitsplätzen durch die Erweiterung der Kiesabbaufläche hat sich der Ortsrat in einer Resolution an den Peiner Kreistag ausgesprochen.

Voriger Artikel
Tipps zu Unterstützungsmöglichkeiten bei Demenz
Nächster Artikel
Alvesse: Ortsheimatpfleger lädt für heutezum Informations-Bilderabend ein

Im Mai wurde auf dem Gelände des Kieswerks bei Wipshausen für die Erweiterung des Kiesabbaus demonstriert. Auch hierbei gab es Unterstützung durch Mitglieder des Ortsrates für die rund 50 Mitarbeiter.

Quelle: A

Das Schreiben ist auf den 22. Oktober datiert. Jetzt hat es Ortsbürgermeister Günter Meyer (CDU) der PAZ übermittelt.

Die Resolution hat folgenden Wortlaut: „Der Ortsrat der Ortschaft Wipshausen fordert den Kreistag Peine auf, sich verstärkt und umgehend für den Erhalt der Arbeitsplätze im Kieswerk Papenburg in Wipshausen einzusetzen, indem er der beantragten Erweiterung der Kiesabbaufläche zustimmt und diese Änderung auch im Rahmen des derzeitig stattfindenden Anhörungsverfahrens als Anregung/Ergänzung für die Aktualisierung des Landesraumordnungsprogramms beantragt.

Da das Anhörungsverfahren nur bis zum 14. November 2014 läuft und nicht absehbar ist, wann über die zurzeit laufende eingereichte Berufung durch das Oberverwaltungsgericht entschieden wird, aber die genehmigten Abbauflächen in Kürze abgebaut sind, sollten die oben genannten Entscheidungen möglichst umgehend gefällt werden, damit nicht durch eine unnötige Verzögerung Zeit verloren geht, und eine Möglichkeit der Fortführung des Abbaus und Erhalt der Arbeitsplätze infrage gestellt wird.

Obwohl die Mitglieder des Ortsrates Wipshausen sich darüber im Klaren sind, dass sie als Mandatsträger im kleinsten niedersächsischen kommunalpolitischen Gremium nur über sehr geringe Mitwirkungsrechte und wenig rechtlichen Einfluss verfügen, haben sie im Rahmen der von ihnen übernommenen Verantwortung die Chance und Verpflichtung zur Mitsprache, und daher sollte diese Resolution im Sinne der ihnen anvertrauten Ortschaft mit Menschen und ihrem Lebensumfeld sehr genau gehört und ernst genommen werden.“ Hintergrund: Um die von der Firma Papenburg angestrebte Erweiterung der Kiesabbau-Fläche bei Wipshausen ist ein heftiger Streit entbrannt. Nach Ansicht des Landkreises Peine stehen der Genehmigung Interessen des Umweltschutzes entgegen (PAZ berichtete mehrfach).

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung