Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gelungene Premiere für das Teestuben-Sommerfest

Edemissen Gelungene Premiere für das Teestuben-Sommerfest

Edemissen. Diese Premiere ist gelungen: Beim ersten Sommerfest der Edemisser Teestube feierten jetzt rund 200 Gäste im Garten der Jugendpflege an der Eltzer Drift. Neben Jugendring und Jugendpflege unterstützte der Peiner Service-Club Round Table die Feier.

Voriger Artikel
Edemissen bleibt vorerst in der Wito
Nächster Artikel
"Tür nicht endgültig zuschlagen": Edemissen bleibt zunächst in der Wito

Die Tanzgruppe der Lebenshilfe „Pirates of the Dance“ war einer der Programmpunkte beim Sommerfest.

Quelle: tk

Musik, Tanz, Essen und Getränke, für alles war gesorgt: Auf der Bühne präsentierten sich gleich zwei vielversprechende Nachwuchsbands aus der Gemeinde mit rockigen Klängen. „Amp TQ“ sorgte für den musikalischen Auftakt mit Cover-Versionen und Eigenkompositionen. Und „kidsalldreamofmakingit“ knüpften mit Indie-Rock an etwas härtere Rhythmen an.

Mit viel Applaus feierten die Festgäste zudem die Tanzgruppe der Peiner Lebenshilfe „Pirates of the Dance“ und die „Boppin‘ Blue Cats“, die integrative Band der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

Wie bei der Edemisser Teestube üblich, verbringen Menschen mit und ohne Behinderungen ihre Freizeit zusammen – so auch beim Sommerfest. Nach einem Regenschauer wurde schließlich ausgelassen auf der Wiese getanzt, leckere Stärkung gab es mit deftig Gegrilltem und selbstgebackenem Kuchen.

Unterstützung kam neben den Teilnehmern und Ehrenamtlichen der Jugendpflege vom Peiner Service-Club Round Table. Die Jugendinitiative ist das aktuelle Serviceprojekt des Clubs.

„Wir wollen neben der finanziellen Unterstützung auch selbst mit anpacken, deshalb kümmern wir uns heute um den Getränkeverkauf“, sagte Round-Table-Präsident Lutz Hoffmann.

Den Kontakt zu den Edemissern hatte Sören Stolte hergestellt, der ehemalige Ehrenamtliche der Teestube und jetziger Vize-Präsident von Round Table. Die Teestuben-Vorsitzende Ilka Brennecke und Jugendpflegerin Heike Mika freuten sich über die gelungene Premiere. „Wir möchten das Sommerfest gerne wiederholen“, so Brennecke.

Glücklich über eine Wiederholung wäre auch Iris Reese. Sie besucht die Teestube regelmäßig: „Ich habe mich schon sehr auf das Fest gefreut, denn hier trifft man immer viele Freunde und Bekannte.“

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung