Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Gefahrgut-Unfall, zwei vermisste Personen: Gestern war Großübung

Abbensen Gefahrgut-Unfall, zwei vermisste Personen: Gestern war Großübung

Feuerwehr-Alarm in Edemissen: Um 17.30 Uhr wurden gestern Abend die Wehren zu einem Notfall in der Kläranlage in Abbensen gerufen. Dass es sich bei der Alarmierung um eine praxisnahe Übung handelte, war im Vorfeld nicht bekannt.

Voriger Artikel
Thees Burfeind zieht sich aus Kulturgruppe zurück
Nächster Artikel
Ortsrat sammelt fürs Ehrenmal

Menschenrettung über zwei Etagen in Abbensen: Gar nicht so einfach, den 90 Kilogramm schweren „Ohnmächtigen“ nach oben zu bekommen.

Quelle: Kim Neumann

Abbensen. Das angenommene Szenario war umfangreich und hatte es in sich: Es galt, je eine Person aus über vier Meter Tiefe sowie aus einem teilweise verrauchten Gebäude zu retten. Auch die Risiken eines Chemikalien-Unfalls mussten die Retter prüfen und Gegenmaßnahmen einleiten.

Der erste Mensch war schnell gerettet: Zwei Atemschutzgeräte-Träger drangen durch den dichten Qualm zu ihm vor, statteten ihn mit einer Fluchthaube aus und führten ihn ins Freie. "Da er laufen kann, ist das für die Feuerwehrleute keine große Sache", sagte Kreisfeuerwehr-Sprecher Helge Schmidt.

Viel komplizierter stellte sich die Rettung der zweiten "Person" - eines Dummies - dar, die bewusstlos im Keller lag. Auch hier konnten die Helfer nur mit Atemschutz vorrücken. Der erste Rettungsversuch über die enge Treppe misslang.

Zum Glück verfügt der Keller über zu öffnende Lichtschächte ins Erdgeschoss. Um den so genannten Bockleiteraufsatz zu nutzen, war die Deckenhöhe zu niedrig. Also bauten die Kameraden mit Seilen und Saugrohr einen "Leiterbock", wie es in der Feuerwehr-Sprache heißt. Dann konnte der "Ohnmächtige" mit vereinter Kraft nach oben gezogen und den wartenden Sanitätern übergeben werden.

Als letzte Aufgabe galt es noch, ausgelaufene "gefährliche Stoffe" aufzunehmen. Dazu war der Gefahrgutzug der Gemeinden Edemissen und Wendeburg alarmiert worden, der über speziell ausgebildete Kräfte verfügt.

Geplant hatte die groß angelegte Übung Eddesses Ortsbrandmeister Torsten Armke, der auch Mitarbeiter des Wasserverbandes ist, gemeinsam mit dem Abbenser Ortsbrandmeister Carsten Ernst und in enger Abstimmung mit Gemeindebrandmeister Uwe Starke.

"Ich habe die Kläranlage Abbensen bewusst als mögliches Ziel vorgeschlagen: Sie bietet in zwei Gebäuden die Möglichkeit, gleich mehrere Szenarien intensiv und praxisnah zu trainieren", sagte Armke. Die Lage am Ortsrand ermögliche zudem eine ausgedehnte Übung, ohne Anwohner oder Durchgangsverkehr dabei zu beeinträchtigen.

An der Übung beteiligt waren nach Aussage von Kreisbrandmeister Uwe Starke rund 80 Kameraden und insgesamt 14 Einsatzfahrzeuge, darunter der Gefahrgutzug der Gemeinden Edemissen und Wendeburg sowie der Einsatzleitwagen der Kreisfeuerwehr.

wos

HINTERGRUND

Wasserverband und Feuerwehren

„Wir unterstützen solche Praxisübungen der Ortswehren im Rahmen unserer Möglichkeiten sehr gern“, bekräftigt Knut Hanko, Leiter Betrieb des Wasserverbandes Peine. Man habe im Lauf der letzten Jahre immer wieder die Anlagen in verschiedenen Gemeinden für solche Übungen zur Verfügung gestellt, ergänzt er. „Und das nicht nur als lokal engagiertes Unternehmen mit vielen aktiven Feuerwehrkameraden, sondern auch aus ganz handfesten Sicherheitsaspekten heraus. Schließlich zahlt sich die genaue Ortskenntnis im Notfall für ?alle aus – sie sichert wichtige Sekunden, die im Extremfall über Leben und Tod entscheiden können“, so Hanko. Die Zusammenarbeit mit den Ortswehren wird auch außerhalb solcher Praxisübungen vom Verband gepflegt. Dabei stehen auch Besichtigungen einzelner Anlagen immer wieder mit auf dem Programm – und das oft schon für den Retternachwuchs.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung