Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Für Kinder ist in den Ferien viel los

Edemissen Für Kinder ist in den Ferien viel los

Edemissen. Das Osterferien-Programm in Edemissen kann sich sehen lassen: Mehr als 50 Angebote lassen kaum einen Wunsch offen und bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, spannende Ferien zu erleben.

Voriger Artikel
Eine Dorfzeitung für Oelerse
Nächster Artikel
Kinder probierten Mittelalter-Spiele

Auch eine spannenden Führung beim NDR in Hannover war im Rahmen des Edemisser Ferienprogramms möglich.

Unter anderem stand ein Besuch beim Radio- und Fernsehsender NDR in Hannover auf dem Programm. Eine Gruppe mit 18 Personen fuhren zum Landesfunkhaus, wo mit einem anschaulichen Film eine spannende Führung begann, wie Jugendpflegerin Heike Mika berichtet.

Unter anderem konnte der Große Sendesaal mit seiner akustisch vorteilhaften Bauweise besichtigt werden, der bis heute Spielstätte der NDR Radiophilharmonie ist und Platz für 1200 Zuschauer bietet. „Das begeisterte vor allem die elfjährige Amelie, die mehrere Musikinstrumente spielt“, sagt Mika.

Nebenbei gab es viele interessante Informationen über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und dessen Grundsatz, sich die Unabhängigkeit von Unternehmen oder politischen Parteien zu bewahren. „Danach durften wir uns ein Sendestudio von innen ansehen, das viele Kinder faszinierte“, berichtet die Jugendpflegerin.

Als Höhepunkt interviewte eine Mitarbeiterin zwei Teilnehmerinnen, Ann-Kathrin (11) und Anna (11), da ihre Eltern bei einer Abstimmung zu den TOP 500 beim Sender NDR 1 Niedersachsen mitgemacht hatten. Wenn die TOP 500 Musikhits dieses Wochenende zu hören sind, werden die Kurzinterviews wahrscheinlich im Radio gesendet. „Da ist natürlich klar, dass wir das Wochenende vor dem Radio verbringen“, sagt Mika.

Zum Abschluss wurde die „Fernsehabteilung“ mitsamt Studio - 150 Beleuchtungsanlagen, vier Hightech-Kameras, unzähligen Monitoren und Schaltern - vorgeführt.

Deutlich kürzer war die „Anreise“ in die Kreisbücherei Edemissen, die im Rahmen des Osterferien-Programms in ein Atelier umgewandelt wurde. Unter dem Motto „Schräge Typen“ haben die sieben- bis zehnjährigen Gäste große Bilder zu verschiedenen Büchern und mit eigenen fantasievollen Figuren erstellt.

Kennengelernt haben die Kinder die Bücher „Munkel Trogg“, „Floh und Pieks“ und „Pauli Poltergeist in der Villa Funkelstein“, berichtet Kreisbücherei-Leiterin Sabine Maaß.

Unterstützt wurde das Bücherei-Team bei dieser Aktion von der Kunsterzieherin Jennifer Marahrens, vom Förderverein Leselust.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung