Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr-Wettkämpfe mit 13 Wehren

Edemissen Feuerwehr-Wettkämpfe mit 13 Wehren

Eickenrode. Am Samstag trafen sich in Eickenrode die Ortsfeuerwehren der Gemeinde Edemissen, um bei den Gemeindewettkämpfen ihre Leistungsfähigkeit zu testen und den Gemeindebesten zu küren.

Voriger Artikel
Jugendfeuerwehr Eddesse wird 50: Beiträge für Chronik gesucht
Nächster Artikel
Deutsch lernen: Kreis kauft Medien für 3000 Euro

Die Plockhorster Wehr sicherte hier einen A-Saugschlauch.

Quelle: Antje Ehlers

Etwa 150 Aktive aus den 13 Wehren der Gemeinde und zahlreiche Zuschauer waren zu diesem Ereignis bei Sommerwetter zusammengekommen. Als Aufgabe im Wettkampf galt es dabei, einen möglichen Einsatz nachzustellen, der jederzeit so passieren könnte. Es ging darum, einen dreizügigen Löschangriff zu fahren, und dabei mit drei Strahlrohren zu arbeiten.

Aufgeteilt in Gruppenführer, Wassertrupp, Schlauchtrupp und Angriffstrupp sowie Maschinist mussten verschiedene Aufgaben bewältigt werden. Auf dem Weg zum Ziel sollte ein Hindernis mit einem Schlauch umgangen werden, anschließend stellten vier Team-Mitglieder von Angriffstrupp und Wassertrupp eine zweiteilige Steckleiter an einem Gerüst auf. Der Angriffstrupp erklomm dieses samt Schlauch, Strahlrohr und weiterer Ausrüstung. Hierdurch sollte das Erreichen des ersten Stockwerks eines Gebäudes simuliert werden.

Die beiden anderen Trupps lagen ebenfalls Schlauchleitungen, um zu ihren Zielen zu gelangen. Im Ernstfall würde es heißen, den mittleren sowie äußeren Gebäudeteil zu löschen und zu schützen.

In der Wettkampfübung ging es darum, mit dem Wasserstrahl ein Blechschild zu treffen. Für die gesamte Übung inklusive Abbau der benötigten Materialien hatten die Feuerwehrleute zehn Minuten Zeit, zusätzlich wurden sie von Wettkampfrichtern begutachtet.

Trotz der strengen Richtlinien durfte eines nicht zu kurz kommen. „Alle, Aktive und Besucher, sollen ihren Spaß haben“, betonte Uwe Starke, Gemeindebrandmeister von Edemissen, und ließ angesichts der sommerlichen Temperaturen Gnade vor Recht ergehen. Entgegen der Wettkampfordnung durfte die Übung ohne die Sicherheitsjacke absolviert werden - zur Freude aller Beteiligten.

Beste Wehr wurde Wehnsen (412,94 Punkte) vor Wipshausen (400), Voigtholz-Ahlemissen (392,17), Oelerse (388,83) und Oedesse (3789,74) Im August finden dann die Kreiswettkämpfe statt.

ane

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung