Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienprogramm: Kinderreporter unterwegs

Edemissen Ferienprogramm: Kinderreporter unterwegs

Edemissen . Im Rahmen des Ferienprogramms der Jugendpflege in Edemissen entsteht eine Kinderzeitung.

Voriger Artikel
Wipshausen: Die Glocken hängen wieder
Nächster Artikel
Brunnen wurde österlich mit Eiern geschmückt

Teilnehmer des Ferienprogramms gemeinsam mit den Betreuern.

Quelle: Storm Westphal

Die Osterferien haben begonnen. Für die Kinder der Gemeinde Edemissen, die nicht in den Urlaub fahren, gibt es ein vielfältiges Ferienprogramm. Am Mittwoch stand die Aktion „Kinderreporter“ auf dem Programm. Eine Gruppe befragte den stellvertretenden Bürgermeister Norbert Ahlers.

Eine kleine Zeitung sollten die Kinder am Mittwoch im Jugendzentrum in Edemissen erstellen. Dafür wurden die zehn Teilnehmer und vier Betreuer in drei Gruppen aufgeteilt. Eine von ihnen kümmerte sich um das Layout, die Rätsel und die Witze. Die anderen beiden Teams durften die Reporter sein.

Die eine Gruppe recherchierte über den neuen Bäcker Seidel in Edemissen. Die andere Gruppe, Max, Tim und Emily, stattete dem Vertreter des Bürgermeisters, Norbert Ahlers, einen Besuch ab. Gemeinsam mit der ehrenamtlichen Betreuerin Patricia Lahmann sammelten die Jungen und Mädchen vor dem Gespräch Fragen, die sie stellen wollten.

Wissen wollten sie unter anderem, wie lange Ahlers schon in seiner Position ist, ob ihm sein Job Spaß macht und ob er am Wochenende arbeitet. Die drei Kinder waren ziemlich aufgeregt, als sie am Rathaus ankamen. Sie meisterten ihre Aufgabe aber prima und konnten zur jeder Frage eine Antwort notieren.

„Das Gespräch mit Herrn Ahlers hat viel Spaß gemacht. Ich mag Reporter, besonders die, die Fußballer interviewen“, sagte der neunjährige Tim. „Ich finde das toll, wenn man Leute befragt. Später möchte ich aber Schauspielerin werden“, erzählte Emily.

Patricia Lahmann betreut beim Ferienprogramm verschiedene Angebote und hat selbst viel Freude dabei. „Besonders das Basteln hat mir Spaß gemacht. Die Kinder können das sehr gut“, sagte die Schülerin.

Für die nächsten Tage sind noch viele weitere spannende Aktionen für die Kinder geplant.

sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung