Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„FSJler“ führte Team der Grundschule Plockhorst zum „Weltmeistertitel“

Edemissen „FSJler“ führte Team der Grundschule Plockhorst zum „Weltmeistertitel“

Plockhorst. Sein Freiwilliges Soziales Jahr verbrachte Hannes Kopper an der Grundschule Plockhorst. Vormittags sowie nachmittags hatte er die Schule unterstützt, indem er zwei Gruppen in einer Fußball-AG betreute.

Voriger Artikel
Von Edemissen nach Bayern und an die Ostsee
Nächster Artikel
Elsa Janot wird heute 100 Jahre alt

So sehen Sieger aus: Die Grundschule Plockhorst gewann die Schulmannschaftswettbewerbe der kleinen Grundschulen.

Quelle: oh

Sein Einsatz blieb nicht ohne Folgen für die Schule und die Kinder: Durch die vielfältigen Trainingsangebote im Fußball konnten die Kids bis zu viermal in der Woche spielen.

Kopper bereitete die Jungs und Mädchen auf die alljährlichen Schulmannschaftswettkämpfe der kleinen Schulen im Fußball vor. Sein Engagement zahlte sich aus: Die Grundschule Plockhorst konnte am Ende den „Weltmeisterpokal“ mit nach Hause nehmen.

Die Plockhorster freute das ganz besonders, denn in den Vorjahren waren sie jeweils nicht so erfolgreich gewesen: „Seit 2006 waren wir immer Letzter oder Vorletzter. Das hat sich mit Hannes geändert“, freut sich Susanne Rauterberg, die Rektorin der Schule.

Der Wettkampf fand in Groß Lafferde statt. Kopper fuhr natürlich zur Unterstützung mit und stand der gemischten Mannschaft zur Seite. Zehn Jungs und ein Mädchen traten für die Grundschule Plockhorst an. Aufgrund der schlechten Wetterprognose wurde das Turnier kurzfristig in die Halle verlegt.

Obwohl das Team bereits das erste Spiel gegen Rosenthal/Schwichelt klar dominiert habe, konnte hier nach mehrfachen Lattentreffern nur ein 1:1 erreicht werden. Gegen Abbensen wurde kurz darauf sogar eine 0:2-Niederlage eingefahren, sodass für ein Weiterkommen in die nächste Runde unbedingt zwei Siege erreicht werden mussten.

Dies gelang der Mannschaft, die zunehmend gut zusammenspielte und von ihrem „Coach“ Hannes optimal aufgestellt wurde. In der Endrunde wurden dann die beiden Sieger der anderen Gruppen, GS Adenstedt und die Grundschule Löwenherz aus Wedtlenstedt, mit 1:0 und 2:1 geschlagen.

Der Sieger stand somit fest: Nach hinteren Plätzen in den vergangenen Jahren konnte die Grundschule Plockhorst dieses Mal den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auch die Torjägerkrone ging nach Plockhorst: Bester Torschütze des Turniers war Konrad Gerold. Der Jubel war riesengroß und auch in der Schule sprach sich die Nachricht schnell herum.

Am nächsten Tag wurden die erfolgreichen Sportler mit einem Büfett gebührend von der gesamten Schule empfangen. Mit Ananas, Kokosnüssen, Kinder-Cocktails und Keksen ließen es sich die Spieler gutgehen. Zudem bekam jedes Kind als Erinnerung ein Fußball-Shirt überreicht.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung