Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ersebrücke bei Eickenrode ist fertiggestellt

Eickenrode Ersebrücke bei Eickenrode ist fertiggestellt

Abgeschlossen ist der Neubau der Ersebrücke bei Eickenrode. Im vollen Gang sind die Arbeiten an der Fuhsebrücke zwischen Oelerse und Abbensen.

Voriger Artikel
Den Bäumen geht es an den Stamm
Nächster Artikel
Haus steht genau auf der Gemeindegrenze

Fertig und befahrbar: Die neue Brücke bei Eickenrode.

Quelle: wos

Eickenrode. Seit einigen Tagen könne die Brücke bei Eickenrode wieder genutzt werden, bestätigt Oliver Völkening von der Gemeinde Edemissen. Sie sei unter anderem für die Belieferung der benachbarten Biogasanlage nötig. Wegen der Bedeutung für die Landwirtschaft gab es Unterstützung vom Land Niedersachsen.

Ebenfalls bezuschusst wird der Bau der neuen Brücke über die Fuhse zwischen Oelerse und Abbensen. „Hier war ausschlaggebend für die Bewilligung von Fördergeld, dass sie unter anderem als Weg zur Schule und zum Kindergarten intensiv genutzt wird, denn die Oelerser nutzen ja diese Einrichtungen im Nachbarort“, erklärt Völkening. Insgesamt kosten beide Brücken rund 300 000 Euro – die Hälfte davon kommt vom Land.

Betreffs der alten Brücke bei Oelerse erreichten mehrere Anfragen die Redaktion, was denn mit dem „noch guten“ Geländer aus Aluminium geschehe. „An anderer Stelle in Edemissen weiterverwenden konnten wir es nicht, so viele Brücken oder Ähnliches haben wir ja nicht“, sagt Bauamtsleiter Rainer Hoffmann auf Anfrage der PAZ.  Das Geländer jahrelang „auf Verdacht“ zu lagern, sei auch nicht sinnvoll. „Es wird aber verkauft und weiterverwertet“, versichert Hoffmann.

Vor rund einem Jahr wurde  festgestellt, dass beide Brücken den Anforderungen nicht mehr genügen und deshalb erneuert werden müssen. Die Tragfähigkeit der Bauwerke entsprach nicht mehr den tatsächlichen Gegebenheiten, denn die landwirtschaftlichen  Fahrzeuge sind inzwischen deutlich schwerer, als zur Zeit des Brückenbaus in den Jahren 1907 (Eickenrode) beziehungsweise 1960 (Oelerse).

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung